Back to top

Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft (B.A.)

neu ab Wintersemester 2022/23

Die Sozialwirtschaft und das Gesundheits- und Pflegemanagement entwickeln sich weiter! Die EVHN führt die Studiengänge Sozialwirtschaft (B.A.) und Gesundheits- und Pflegemanagement (B.A.) ab dem Wintersemester 2022/2023 zusammen.

.

 

Profil des Studiengangs

Sie wollen sich für eine gesunde Gesellschaft, für soziale Gerechtigkeit, für Chancengleichheit einsetzen? Sie wollen hier nachhaltig gestalten und nicht nur kurzfristig helfen? Hierzu befähigt Sie der Studiengang Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft.

Die Gesundheitswirtschaft ist der Bereich unserer Gesellschaft und Sektor unserer Wirtschaft, der medizinische Versorgung und Pflege umfasst. Die Sozialwirtschaft hingegen umfasst die Versorgung mit den verschiedenen sozialen Dienstleistungen wie Erziehung von Kindern in Kitas, Förderung von Jugendlichen und Menschen mit Behinderung, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und vielem mehr.

Die Sozial- und Gesundheitswirtschaft ist eine bunte, vielfältige Branche, in der sich kleine Organisationen, öffentliche Unternehmen und Wirtschaftsunternehmen, junge Start-Ups und traditionsreiche Wohlfahrtsorganisationen, ideelle Vereine und international agierende, gewinnorientierte Unternehmen finden.

Was sie alle gemeinsam haben: Sie brauchen professionelles Management, sie brauchen Menschen, die hier nachhaltig gestalten wollen.
 

 

Wo können Sie später arbeiten?

Nach dem Studium übernehmen Sie Managementaufgaben, betriebswirtschaftliche und administrative Aufgaben in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Das Studium ist sehr breit angelegt und Sie werden für viele Bereiche qualifiziert – es kommt auf Ihre Interessen und Ihre persönliche Kompetenz an. Ihre Aufgaben können zum Beispiel sein:

  • Controlling, Finanzierung und Entgelte
  • Change Management, Organisationsentwicklung, Digitalisierung und Coaching
  • Marketing, Fundraising, Dienstleistungsentwicklung und Unternehmensführung
  • Management- und Leitungsaufgaben, etwa als Heimleitung oder Geschäftsführung
  • Projektarbeit, Beratung und die Verwirklichung eigener Gründungsideen.
  • Human Resources, etwa Personalberatung und Mitarbeiterförderung

Mit Bescheid vom 14.06.2022 der VdPB (Vereinigung der Pflegenden in Bayern) erhalten Sie gemäß § 73 AVPfleWoqG mit erfolgreichem Abschluss des Studiums "Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft" die Qualifikation zur Einrichtungsleitung.

Absolvent der Sozialwirtschaft: Simon Ebert

Hinweis: Dieses eingebettete Video wird von YouTube bereitgestellt.
Beim Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Und hier kommen Sie ins Spiel

Mit dem Studiengang Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft lernen Sie, was es für die Leitung, Steuerung und Gestaltung braucht:

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, speziell auf die Bedingungen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft abgestimmt;
  • Kenntnisse über die Branche Sozial- und Gesundheitswirtschaft und über die dort vorherrschenden Dienstleistungen wie Soziale Arbeit und Pflege;
  • Rechtliche Grundlagen, um sich rechtssicher im Management und Sozialen zu bewegen;
  • Wissen über Politik und Gesellschaft als wichtigste Einflussgröße der Sozial- und Gesundheitswirtschaft;
  • Verständnis und Wissen, Nachhaltigkeit in die Sozial- und Gesundheitswirtschaft einzuführen

Und Sie bekommen eine breite Wahlmöglichkeit von Seminaren zu Persönlichkeitsbildung, Allgemeinbildung, Interkulturalität, Internationalisierung und berufsspezifischem Wissen.

Wie läuft das Studium ab?

Das Studium umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Fachsemestern, davon ein Praxissemester (im Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft). Es gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Der erste Studienabschnitt umfasst die Module des 1. bis 4. Fachsemesters. Der zweite Studienabschnitt umfasst die Module des 5. bis 7. Fachsemesters. Im 2. Semester ist ein studienbegleitendes Teilzeitpraktikum und im 5. Semester ein Vollzeitpraktikum zu absolvieren.

Es gibt in diesem Studium verschiedene Formen von Lehrveranstaltungen. Manche dienen eher der Wissensvermittlung und in anderen Lehrveranstaltungen werden Sie mit Ihren Studienkolleginnen und -kollegen in Projekten arbeiten oder Übungen machen.

Das Studium kann auch als Teilzeitstudium absolviert werden. In Teilzeit beträgt die Regelstudienzeit 14 Fachsemester.

Der Studiengang im Überblick

Was Sie für eine Zulassung brauchen

  1. Zum Bachelorstudiengang Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft kann zugelassen werden, wer die Hochschulzugangsberechtigung gemäß Artikel 43 bzw. 45 des Bayerischen Hochschulgesetzes nachweist. Die Hochschulzugangsberechtigung wird erworben durch das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife und der Fachhochschulreife.
  2. Meisterinnen und Meister oder ihnen Gleichgestellte sowie beruflich Qualifizierte (zwei Jahre einschlägige Berufsausbildung und drei Jahre einschlägige Berufserfahrung nach erfolgreichem Abschluss eines Probestudiums).
  3. Bewerberinnen und Bewerber müssen vor Aufnahme des Studiums zudem eine dem Studienziel dienende praktische Tätigkeit von sechs Wochen in Vollzeit oder einer dazu äquivalenten Stundenzahl nachweisen. Dies entfällt für qualifizierte Berufstätige, sofern die berufliche Qualifikation hinreichende inhaltliche Zusammenhänge mit dem angestrebten Bachelorstudiengang aufweist.

Studienanfängerinnen und –anfänger werden im Studiengang Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu Beginn des Wintersemesters (1. Oktober) aufgenommen. Bewerbungszeitraum ist vom 1. Mai bis 31. August für das Wintersemester 2022/23 (Ausschlussfrist). Die Bewerbungen sind ausschließlich online unter www.evhn.de/studieninteressierte möglich.

Akademischer Abschluss

Wurden alle Prüfungen und die Bachelorarbeit erfolgreich abgelegt sowie mindestens 210 Credit Points erreicht, verleiht die Hochschule den akademischen Grad eines Bachelor of Arts (B.A.).

Studentenwerksbeitrag

Pro Semester werden 52,00 € für das Studentenwerk fällig (Stand: 4/2022). Aktuelle Kosten für das Semesterticket finden Sie auf den Seiten der vgn.

Hier geht’s zur Online-Bewerbung (Leitfaden)

Studienberatung

Unsere Spezialistin für die Gesundheitswirtschaft: Prof. Dr. Christine Güse, Studiengangsleitung Gesundheits- und Pflegemanagement, christine.guese@evhn.de.

Unser Spezialist für die Sozialwirtschaft und Studiengangsleiter: Prof. Dr. Klaus Schellberg, Zoom-Sprechstunde donnerstags, 16 bis 18 Uhr.  Bitte vorher per E-Mail anmelden, klaus.schellberg@evhn.de.

Bei Fragen zu Bewerbung und Zulassung wenden Sie sich bitte an

Zulassung B.A. und M.A.
0911 27253-812
V 3.2 - 3. OG

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Studiengangskoordination

Studiengangskoordinatorin
V3.44 - 3.OG
Studiengangskoordination & Praktikantenamt
0911 27253-816
V3.44 - 3.OG

Fachstudienberatung und Studiengangsleitung

Studiengangsleiter Master Sozialmanagement, Bachelor Sozialwirtschaft
V3.23 - 3. OG