Back to top

Wege ins Ausland

Große weite Welt

Wir wollen, dass Sie gehen

Das International Office fördert die Mobilität der Studierenden und ermutigt Sie zu einem studienbezogenen Auslandsaufenthalt. Praxis- und Studiensemester, Fach- und Sprachkurse an ausländischen Hochschulen, Abschlussarbeiten in Unternehmen sowie Studienreisen fördern die Möglichkeiten interkulturellen Lernens. Wir beraten Sie, wenn Sie ein Praxis- oder Studiensemester im Ausland verbringen möchten, helfen bei den Formalitäten, geben Tipps für die Praxisstellensuche, zeigen Stipendien und Fördermöglichkeiten auf und sind auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie weg sind. Viel Eigeninitiative und Engagement sind notwendig bis Sie an Ihrem Ziel im Ausland sind. Sie machen den ersten Schritt. Wir begleiten und unterstützen Sie auf Ihrem Weg in die Welt. 

Wenn Sie ein Studien- oder Praxissemester im Ausland planen, sollten Sie mindestens ein Jahr vor Ihrem Aufenthalt mit den Planungen beginnen und dafür ins International Office kommen. Wir freuen uns auf Sie!

COVID-19 und Ausland? Wie geht es mit dem ERASMUS Programm?

Das Sommersemester 2020 stand ganz unter dem Eindruck der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Corona ist auch für Erasmus+ eine große Herausforderung. Um dieser auch in Zukunft zu begegnen, können mit Erasmus+ zum Wintersemester 2020/21 erstmals Studiums- oder Praktikumsaufenthalte im Ausland auch als virtuelle Lernerfahrung oder “Blended Mobility” gefördert werden.

Kein Urlaub

Was bringt ein fachspezifischer Auslandsaufenthalt?

  • eine Herausforderung für die eigene Persönlichkeit
  • das Kennenlernen anderer Kulturen und Lebensformen
  • die Fähigkeit, sich in fremde Welten zu integrieren
  • die Auseinandersetzung mit anderen Formen beruflichen Handelns
  • die Erfahrung, als Deutsche/-r Ausländer/-in zu sein
  • die Kompetenz, sich in einer anderen Sprache fachspezifisch und verständlich auszudrücken
  • bessere und andere berufliche Chancen