Back to top

News

Aktuelles
v.l.n.r.: Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach, Prof. Dr. Thomas Popp, Anna-Nicole Heinrich, Prof. Dr. Jörg Lanckau

Am Dies Academicus am 16.11.2021 an der EVHN wurde in Vorträgen, Workshops und Diskussionen das neu erschienene "Biblische Arbeitsbuch für Soziale Arbeit und Diakonie (BASAD)" vorgestellt (herausgegeben von Jörg Lanckau, Thomas Popp, Anni Hentschel und Klaus Scholtissek). Nachmittags gab Anna-Nicole Heinrich, Präses der Synode der EKD und Mitglied der Landessynode der ELKB, ein sehr persönliches Impulsreferat und diskutierte mit den Teilnehmenden über so unterschiedliche Themen wie Beruflsbilder, Kirchensteuer und kirchliche Strukturen. Sie machte sich u.a.

Aktuelles
 v.l.n.r.: Regina Ridinger, Jessica Eischer, Ngalula Tumba, Nadine Sürjalainen. Vier der fünf Preisträgerinnen und Preisträger der Förderpreise 2021

Am 16.11.2021 wurden fünf Absolventinnen und Absolventen für ihre Abschlussarbeiten ausgezeichnet.

Aktuelles
Foto mit vier Personen, Dr. Rolf-Dieter Jungk

Dr. Rolf-Dieter Jungk, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, war am 4. November 2021 zu Gast an der EVHN. Bei einem Austausch mit Präsidentin Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach, Vizepräsidentin Prof. Dr. Helene Ignatzi, Kanzler Kurt Füglein, und Kirchenrechtsrätin Franziska Riemer als Vertreterin des Trägers (Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern) wurde schwerpunktmäßig über die Akademisierung der CARE-Berufe sowie die Bedeutung der Studien- und Forschungsangebotes der EVHN für die Gesellschaft gesprochen.

Aktuelles
Sechs Mitglieder der Hochschule und das Zertifkat des HRK Audits

Zum Abschluss des Prozesses der HRK Audit-Strategiewerkstatt „Internationalisierung der Hochschulen" erhielt die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) ein Teilnahmezertifikat. Die HRK Audit-Strategiewerkstatt „Internationalisierung der Hochschulen“ ist ein spezielles Angebot der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) für kleine Hochschulen, das sie in der Qualitätsentwicklung im Bereich der Internationalisierung unterstützt. Das Angebot ist auf das Profil der Hochschulen abgestimmt und setzt dort an, wo der größte Handlungsbedarf identifiziert wird.

Aktuelles

Bitte checken Sie Ihre @stud.evhn.de-Mail-Adresse

Sie haben wichtige, neue Informationen bekommen zu den Themen "Betretungs- und Hygieneregeln der EVHN", "Kostenlose Testmöglichkeit für Studierende ohne Impf- oder Genesenennachweis" und  "Wintersemester 2021/22 wird prüfungsrechtlich ein "Normalsemester"".

Aktuelles

Der Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) feiert im Wintersemester 2021/2022 sein 25-jähriges Bestehen. Am 1. Oktober 1996 starteten die ersten 31 Studierenden im Studiengang Pflegemanagement. Der Bachelorstudiengang vermittelt Managementfähigkeiten für Leitungsaufgaben im Gesundheitswesen. Wie notwendig professionelles Management für Gesundheit und Pflege ist, wird in der COVID-19-Pandemie besonders deutlich. Und schon seit vielen Jahren gibt es eine starke Zunahme an Menschen, die pflegerisch versorgt werden müssen.

Aktuelles
Prof. Dr. Brigitte Bürkle vor dem Hochschuleingang

Der FILM.

Zum 25-jährigen Jubiläum des Studiengangs Gesundheits- und Pflegemanagement haben Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach, Präsidentin der Hochschule, und Prof. Dr. Bürkle, Studiengangsleitung Gesundheits- und Pflegemanagement B.A., einen kurzen Film gedreht, in dem die Anfänge des Studiums gezeigt und erläutert werden. Hier geht's zum Film (youtube-Link).

 

Aktuelles
Weltkugel-Wasserball vor Stadtansicht Nürnberg

Das englischsprachige Lehrprogramm an der EVHN wird im Winterssemester 2022/22 fortgeführt. Studierende aller Studiengänge und Studierende der EVHN-Partnerhochschulen im Ausland können an den Wahlfach-Veranstaltungen teilnehmen. Die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen in englischer Sprache ermöglicht Studierenden das Lernen in international vergleichenden Kontexten und bietet die Gelegenheit, sich fachlich mit Studierenden aus anderen Ländern auszutauschen, die eigenen Englischkenntnisse wieder zu aktivieren oder zu verbessern sowie die interkulturelle Kompetenz weiter zu entwickeln.

Aktuelles
Die Diakonik-Absolventinnen und Absolventen in der Rummelsberger Philippuskirche

Diakonik-Absolventin Debora Wildenhues schildert ihre Eindrücke von der Abschlussfeier im Bachelorstudiengang Diakonik Ende Juli: „Es ist warm, doch der Wind erfrischt die Gesichter und lockert die Anspannung ein wenig. Es ist Freitag, der 30. Juli 2021 kurz vor 16 Uhr. Der diesjährige Bachelorabschlussjahrgang Diakonik sammelt sich zusammen mit den geladenen Gästen und den Leitenden des Gottesdienstes in der Philippuskirche in Rummelsberg. Die Stühle stehen auf Abstand, die Gesichter mit FFP2-Masken dreiviertel bedeckt, und dennoch ist eine gemeinschaftliche Stimmung spürbar.

Aktuelles
Ehrenamtskongress Bayern

Am 1. und 2. Juli 2021 fand der fünfte Bayerische Ehrenamtskongress statt - dieses mal im digitalen Format mit über 50 interaktiven Live-Sessions, interessanten Politik-Talks mit namhaften Persönlichkeiten sowie aktueller und praxisnaher Expertise rund um die Themen Freiwilligenmanagement und Ehrenamt. Mit rund 800 Teilnehmenden war der Kongress auch im digitalen Format sehr gut besucht. Prof. Dr. Helene Ignatzi hielt Workshops zu "Herausforderndes Verhalten bei Demenz – Validation als Schlüssel zur Kommunikation auf Augenhöhe".