Back to top

News

Aktuelles

Pädagogik der Kindheit. Ein Blick in die Praxis - Fachtag

vier Personen am Tisch in einem zoom-Studio-Raum der Hochschule
Prof. Dr. Karl Titze, Henrike Müller M.A., Prof. Dr. Tanja Brandl-Götz, Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel im "EVHN-Zoom-Sendestudio" (v.l.n.r.)

Der Bacherlorstudiengang Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter dual (zukünftig: Pädagogik der Kindheit) veranstaltete am 30.6.2022 wieder einen (virtuellen) Fachtag für Fachpublikum. Das emotionale Wohlbefinden und die sich daraus ergebende Engagiertheit und Neugierde von Kindern ist essentiell für ihre Entwicklung. Kinder, die sich in der Kita wohlfühlen, deren individuellen Bedürfnisse von pädagogischen Fachkräften gesehen und beachtet werden und die als Akteure ihrer Lebenswelt wahr- und ernstgenommen werden, können sich auf die vielfältigen Impulse einer anregenden, das spielerische Lernen unterstützenden Umgebung einlassen. Studierende des 8. Semesters nahmen in ihren Workshops aktuelle Themen in den Fokus, die Herausforderungen für die pädagogische Praxis mit Kindern darstellen.

 

Das Programm des Bachelorstudiengangs Pädagogik der Kindheit griff folgende Themen aus der Praxis auf:

Workshop-Session 1

  • Die Quelle alles Guten liegt im Spiel! Wie Kinder im Freispiel die Welt entdecken
  • Flucht, Trauma und der pädagogische Umgang in der Kita
  • „Mehr als nur Nahrungsaufnahme!“ Sensible Gestaltung von Essenssituationen in der Krippe als Prävention von Essstörungen?
  • (Hoch-)Begabung in der Kita – Handlungsperspektiven für pädagogische Fachkräfte

Workshop-Session 2

  • Erkennen, fühlen und benennen – Das Emotionsverständnis und den Emotionsausdruck von Kindern zwischen drei bis sechs Jahren unterstütze
  • Wie wirkt sich das Krankheitsbild Autismus auf die Beteiligten in einer Kita-Gruppe aus? Aus Sicht von betroffenen Personengruppen: autistisches Kind, andere Kinder, pädagogisches Personal, Eltern, Träger
  • Erklärung von Stress anhand des transaktionalen Stressmodelles von Lazarus – Bewältigung und Prävention für Kinder im Grundschulalter

Herzlichen Dank an alle mitwirkenden Studierenden: Aileen Büttner, Alina Hillebrand, Anna Höreth, Beverly Kwarteng, Caroline Meyer, Caroline Niklas, Dulisch Matthias, Edelberg Konstantin, Eva-Marie Salinger, Felica Hensle, Florian Dinkelmeyer, Helena Boas, Ina Schühlein, Janin Michl, Johanna Kult, Julia Fürst, Katharina Früh, Lisa-Maria Yameogo, Louisa Müller, Michaela Bauer, Pohl Lisa, Rebecca Kreß, Renner Kim, Sandra Ott, Sophie Munique, Svenja Keitel und Veronika Süß.

Es bedanken sich für Ihre Diskussionsfreude und den anregenden Austausch aller Beteiligten: Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel, Prof. Dr. Tanja Brandl-Götz, Prof. Dr. Karl Titze sowie Henrike Müller M.A.

 

Sie haben den Fachtag verpasst?

Das vollständige Programm können Sie dem Flyer zum Fachtag entnehmen. Sie finden ihn hier.

Die Handouts zu den Workshops stehen als Download zur Verfügung in unserem "Moodle-Raum" (Zugang ohne Anmeldung möglich; zu den Handouts bitte runterscrollen ).

 

Für Studieninteressierte

Das Bewerbungsverfahren erfolgt online. Informationen zum Studiengang und den Link zum Online-Bewerberleitfaden und -portal finden Sie unter www.evhn.de/paedaogik-der-kindheit.

Bewerbungen für das Wintersemester 2022/23 sind bis zum 15.7.2022 möglich.

Die Kontaktmöglichkeiten zur Allgemeinen Studienberatung finden Sie hier www.evhn.de/studienberatung.

 

Text, Foto: Jasmin Motzelt, Sebastian Feder