Back to top

News

Aktuelles

EVHN in der neuen DGSA-Fachgruppe „Soziale Arbeit in Kontexten des Alter(n)s“

Am 26. April 2019 konstituierte sich die neue Fachgruppe der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) "Soziale Arbeit in Kontexten des Alter(n)s“ im Rahmen der DGSA Jahrestagung in Stuttgart. Prof. Dr. Helene Ignatzi, Vizepräsidentin EVHN, und Prof. Dr. Christian Bleck, Hochschule Düsseldorf, wurden zu Sprechern der neue Fachgruppe gewählt.

Damit wird das Thema „Altern“ in der Sozialen Arbeit stärker in den Blick genommen, um den fachlichen Austausch zu Fragen der Sozialen Arbeit rund um das Alter(n) grundlegend und handlungsfeldübergreifend, aber originär in disziplinärer und professioneller Perspektive, zu thematisieren und kritisch zu reflektieren.  

Seit einigen Jahren stoßen Lebenslagen im Alter sowie Herausforderungen und Potenziale des Alter(n)s nicht nur auf ein zunehmendes öffentliches und politisches Interesse, sondern gewinnen neben der Altenarbeit und Altenhilfe, angesichts immer älter werdender Adressatengruppen, auch in weiteren Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit, wie zum Beispiel in der Obdachlosenhilfe, Suchthilfe oder Behindertenhilfe, stetig an Bedeutung. Es gilt demnach auch in diesen Praxisfeldern die Bedarfe und Ressourcen für die Alltagsgestaltung und Lebensbewältigung im Alter in den Blick zu nehmen.  

Prof. Dr. Harald Rößler (FH Dortmund) und Frau Dr. Dosch (Uni Kassel) wurden zu stellvertretenden Sprechern der Fachgruppe gewählt.

Die elf Gründungsmitglieder freuen sich auf neue interessierte Kolleginnen und Kollegen aus der Disziplin und Praxis Sozialer Arbeit.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Helene Ignatzi, helene.ignatzi [at] evhn.de

Prof. Dr. Christian Bleck, christian.bleck [at] hs-duesseldorf.de