Back to top

News

Aktuelles

Bachelorstudiengang Pädagogik der Kindheit – ab WiSe 2022/23 an der EVHN

Das neue grundständige Studium Pädagogik der Kindheit qualifiziert für das pädagogische Arbeiten mit Kindern im Kontext von Erziehung, Bildung und Betreuung. Kinder als Akteure ihrer Entwicklung zu unterstützen, zu begleiten und auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse gezielt zu fördern, steht im Mittelpunkt.

Kindheit und das Aufwachsen von Kindern in Deutschland hat sich gewandelt. Die Betreuung, Erziehung und Bildung außerhalb der Familie und damit in Institutionen beginnt früher, bei zunehmendem Umfang der Fremdbetreuung. Dabei entstehen sowohl für die Institutionen der Kindheit, die Kinder und ihre Familien Herausforderungen – auch unter dem Fokus der Ermöglichung von Chancengleichheit – , denen professionell durch Beratung, Leitung und passgenaue Unterstützungsmöglichkeiten zu begegnen ist.

Ungleiche Ausgangsbedingungen, sei es aufgrund von Armut, (Bildungs-)Benachteiligung, Begabungspotentialen, familiäre Migrationsgeschichte, religiöse Zugehörigkeit und vieles mehr, führen dazu, dass Erziehungs- und Bildungsprozesse individuell für und mit dem einzelnen Kind entwickelt werden müssen. Aktuelle wissenschaftliche Befunde und Standards zur kindlichen Entwicklung, Didaktik, Lernen und Bildung sowie Rechtsgrundlagen rahmen den Studiengang. Ein eigens entwickeltes Praxis-Konzept ermöglicht die Verbindung von Theorie und Praxis begleitend zu den Studiensemestern.

Ziel des Studiengangs ist es, mit den Studierenden das notwendig Wissen und Können, sowie eine professionelle Haltung zu erarbeiten, um sie für die Aufgaben in den Handlungsfeldern Kita, Schulsozialarbeit, heilpädagogische Einrichtungen, Ganztagsbetreuung, Familienzentren, aber auch für die Bereiche wie Jugendamt, Aus-, Fort- und Weiterbildung, sowie Beratungsstellen und Fachberatung zu befähigen. Die Absolventinnen und Absolventen tragen den Titel Kindheitspädagoge/Kindheitspädagogin (B.A.) und erhalten mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums die staatliche Anerkennung.

Der Studiengang richtet sich an Interessierte mit Hochschulzugangsberechtigung und kann in Vollzeit studiert werden (7 Semester) sowie an Interessierte, die die Erzieherausbildung mit dem Studium verknüpfen möchten (Dual: 8 Semester). Bei entsprechender Vorausbildung können Studienleistungen auf Antrag erlassen werden.

 

Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel, Prof. Dr. Tanja Brandl-Götz

Kontakt: roswitha.sommer-himmel [at] evhn.de