Back to top

Prof. Dr. Michael Bayer

Professor für Soziologie

Telefon
0911 27253-739
Zimmer
V1.13 - 1.OG
E-Mail
michael.bayer [at] evhn.de
Lehrgebiet

Soziale Ungleichheit (Kinder-)Armut Bildungssoziologie

Publikationen: 

Ditton, H., Bayer, M.& Wohlinger, F. (2018). Structural and motivational mechanisms of academic achievement: a mediation model of social‐background effects on academic achievement. British Journal of Sociology (Early View).http://dx.doi.org/10.1111/1468-4446.12506

Schmitz, A. & Bayer, M.(2018). Strukturale Psychologie. Zum Verhältnis von Sozialraum, Habitus und Persönlichkeit. Berliner Journal für Soziologie27, S. 455–483. https://doi.org/10.1007/s11609-018-0364-8

Bayer, M.(2018). Bildung, Leistung und Kompetenz. In A. Lange, C. Steiner, S. Schutter, & H. Reiter (Eds.), Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie (pp. 135–147). Wiesbaden: Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-658-05676-6_7-1  

Bayer, M. (2017). Die Welt aus den sozialen Fugen – ein soziologischer Blick. Forschung, Entwicklung, Transfer – Nürnberger Hochschulschriften, Heft 23. Nürnberg.

Bayer, M.& Wohlkinger, F. (2017). Meritokratie und Gerechtigkeit in der Grundschule. Gerechtigkeitstheoretische Implikationen schulbezogener Motivation. In T. Eckert & B. Gniewosz (Hg.). Bildungsgerechtigkeit. Wiesbaden: Springer VS. S. 167–183. https://doi.org/10.1007/978-3-658-15003-7_10

Blossfeld, H.-P., Maurice, J. von, Bayer, M., & Skopek, J. (2016; Hg.). Methodological Issues of Longitudinal Surveys. Wiesbaden: Springer

Wohlkinger, F., Bayer, M., & Ditton, H. (2016). Measuring Self-Concept in the NEPS. In H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer, & J. Skopek (Hg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys (pp. 181–193). Wiesbaden: Springer. S. 181–193. http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-11994-2_11   

Müller, D., Linberg, T., Bayer, M., Schneider, T., & Wohlkinger, F. (2016). Measuring Personality Traits of Young Children— Results From a NEPS Pilot Study. In H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer, & J. Skopek (Eds.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 169–180. https://doi.org/10.1007/978-3-658-11994-2_10

Grgic, M., & Bayer, M.(2015). Eltern und Geschwister als Bildungsressourcen?: Der Beitrag von familialem Kapital für Bildungsaspirationen, Selbstkonzept und Schulerfolg von Kindern. Zeitschrift für Familienforschung, 27(2), S. 173–192. https://doi.org/10.3224/zff.v27i2.20075

Bayer, M., & Hübenthal, M. (2012). Kinderarmut - zur Schwierigkeit der Ausweitung ökonomischer Umverteilung. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 32(2), S. 172–188.

Bayer, M.& Mordt, G. (2008). Einführung in das Werk Max Webers. Wiesbaden: VS Verlag.http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-91103-8  

Bayer, M., Mordt, G., Terpe, S., & Winter, M. (2008; Hg.). Transnationale Ungleichheitsforschung: Eine neue Herausforderung für die Soziologie. Frankfurt/New York: Campus-Verlag.

Bayer, M. & Petermann, S. (2004; Hg.). Soziale Struktur und wissenschaftliche Praxis im Wandel. Wiesbaden: VS Verlag.

Bayer M.(2004). Ein Versuch, das telefonische Interview zu verstehen. In: M. Bayer & S. Petermann (Hg.). Soziale Struktur und wissenschaftliche Praxis im Wandel. Wiesbaden: VS Verlag. S. 157-180. https://doi.org/10.1007/978-3-322-80528-7_8

Bayer, M.(2002). Was ist die russische Transformation? Frankfurt a.M.: Peter Lang.