Back to top

Social Work cares! Wie Soziale Arbeit die digitale Transformation gestalten kann.

Freitag, 11. Juni 2021 - 9:00 bis 14:30

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ (7. bis 13. Juni 2021) - Auch die Soziale Arbeit ist systemrelevant und sorgt für die Menschen in der Gesellschaft. Gerade unter Maßgabe der sozialen Distanz mussten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter teils neue, kreative und nicht selten digitale Wege gehen, um die Arbeit mit ihren Klientinnen und Klienten weiter aufrecht erhalten zu können. Wie verändert der fortschreitende digitale Wandel die professionelle Soziale Arbeit? Und wie kann die Soziale Arbeit diesen Wandel produktiv gestalten? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Fachtages, der sich an die interessierte Fachöffentlichkeit, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende aller Studiengänge richtet.

Im Zuge der Corona-Pandemie wurde die Bedeutung der Sorgearbeit/Care für den Erhalt der Gesellschaft augenscheinlich. Nicht nur die Fachkräfte in der Pflege, sondern auch aus der Sozialen Arbeit wurden als „systemrelevant“ eingestuft. Da die soziale Distanz Maßgabe für das gesundheitliche Wohl des Einzelnen wie der Mitmenschen wurde, mussten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter teils neue und kreative Wege gehen, um ihre Arbeit mit ihren Klientinnen und Klienten weiter aufrecht erhalten zu können. Mitunter wurden dafür digitale Kommunikationsformen in einer Weise genutzt, die zuvor undenkbar gewesen wären.

Genau an diesem Punkt setzt der Fachtag „Social Work cares! Wie Soziale Arbeit die digitale Transformation gestalten kann“ an, indem er Erkenntnisse zu neuen Formen der Digitalisierung in der Arbeitswelt der Fachkräfte sowie der Lebenswelt der Adressat:innen beleuchtet.

  • Wie verändert der digitale Wandel die professionelle Soziale Arbeit?
  • Und wie kann die Soziale Arbeit diesen Wandel produktiv gestalten?

Die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) lädt Sie herzlich ein, mit uns am 11. Juni 2021 von 9:00-16:00 Uhr diesen Themen auf den Grund zu gehen. Der Fachtag „Social Work cares! Wie Soziale Arbeit die digitale Transformation gestalten kann“ findet im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ statt.

Unser Programm versammelt Vorträge und Workshops von Referentinnen und Referenten aus der Praxis sowie der Forschung und Beiträge von Studierenden.

Beispielsweise zeigt Prof. Dr. Hendrik Siegmund von der Berufsakademie Sachsen, wie die Sozialinformatik Soziale Arbeit im digitalen Wandel unterstützen kann. Weiter diskutiert Prof. Dr. Ulrike Nennstiel von der Hokuseigakuen-Universität Sapporo in Japan am Beispiel der Online-Beratung für Mädchen, wie digitale Soziale Arbeit für benachteiligte Gruppen sorgt.

Informationen zum Programm finden Sie im pdf-Dokumentam Seitenende. Wir freuen uns auf Ihr (virtuelles) Kommen und den gemeinsamen Austausch.

Michael Appel, Carolin Freier & Martin Nugel


„Take Care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“
Der Fachtag findet im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Take Care! Zur Attraktivität sozialer Berufe“ vom 7. bis 13. Juni 2021 statt. Ziele der Kampagne sind die gesellschaftliche Anerkennung sowie Wertschätzung der sozialen und gesundheitsbezogenen Berufe. Zielgruppe aller Aktionen und Veranstaltungen sind politische Vertreterinnen und Vertreter, Medien, die allgemeine Öffentlichkeit, Studierende und Auszubildende sowie Studien- und Ausbildungsinteressierte. Die Aktionswoche wird von regionalen Angeboten getragen. Die Evangelische Hochschule Nürnberg bietet ein interessantes und umfangreiches Programm, das Sie auf der Aktions-Webseite finden. Sie sind auch eingeladen, mit eigenen Aktionen diese Woche mitzugestalten. Unterstützen Sie die Aktion auch persönlich mit Ihrer digitalen Unterschrift der Petition an den Deutschen Bundestag zur Relevanz der Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsberufe:    www.takecare-aktionswoche.de

 

Kontakt: 

Anmeldung über die externe Seite https://eveeno.com/socialworkcares  - bis 10. Juni 2021, 12 Uhr. Sie bekommen dann den zoom-Link geschickt; die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Prof. Dr. Michael Appel, michael.appel [at] evhn.de

Prof. Dr. Carolin Freier, carolin.freier [at] evhn.de

Prof. Dr. Martin Nugel, martin.nugel [at] evhn.de