Back to top

News

Aktuelles

Zu Gast an der EVHN: Mitgliederversammlung der Allianz gegen Rechtsextremimus in der Metropolregion Nürnberg

Mitglieder des Vorstands der Allianz im Hörsaal der EVHN

Die 13. Mitgliederversammlung der Allianz gegen Rechtsextremimus in der Metropolregion Nürnberg wurde am 3. Dezember 2021 aus der EVHN gestreamt (die Hochschule ist Mitglieder der Allianz). An dem Abend wurde unter anderem der Vorstand und das Koordinierungsgremium gewählt. Außerdem wurden Anträge zur Finanzierung der Allianz und zu Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche behandelt sowie ein Antrag zur NSU-Aufarbeitung mit großer Mehrheit verabschiedet: Die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg fordert alle demokratischen Parteien dazu auf, sich für einen zweiten NSU-Untersuchungsausschuss einzusetzen. Im Bild der neu gewählte Vorstand (v. l. n. r.): Vorsitzender: Stephan Doll (Geschäftsführer DGB Mittelfranken), Dieter Rosner (Sozialreferent Stadt Erlangen), Elisabeth Hann von Weyern (Regionalbischöfin im Kirchenkreis Nürnberg), Katharina Fritsch (Leitung Unternehmenskommunikation & CSR-Management - 1. FC Nürnberg), nicht im Bild: Souzan Nicholson (Amnesty International Gruppe Kulmbach ).

Hinter der Kamera hat übrigens Sebastian Feder, Referent für e-Learning an der EVHN und ins Gremium der Allianz gewählt, für den reibungslosen technischen Ablauf gesorgt.