Back to top

News

Aktuelles

Unterstützung im Alltag – Befragung im Quartier Langeseestraße – Studierendenprojekt

Unterstützung im Alltag. Jeder braucht sie. Die einen mehr und die anderen weniger. Das Service-Wohnen im Nürnberger Quartier der Diakonie Mögeldorf in der Langeseestraße wurde dieses Jahr bezogen. Die Mitarbeiter versorgen zum einen als Dienstleister die Bewohner des Service-Wohnens und sind ebenso für die anliegenden Nachbarn Ansprechpartner für die Wohnanlage. Doch nicht nur die Bewohner des Wohnservice sollen von den Dienstleistungen profitieren, sondern auch die Nachbarschaft kann die Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Um dieses Angebot individuell und attraktiver zu gestalten, wurde für die Nachbarschaft des Service-Wohnens ein Fragebogen und ein Musterkatalog mit Dienstleistungen erstellt. Konzeptioniert, durchgeführt und ausgewertet wurde die Befragung von Judith Hoos und David Heger, Studierende im Bachelorstudiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement,

Ziel dieses Projekts war es, nicht nur die Nachbarschaft auf die Dienstleistungen aufmerksam zu machen, sondern auch den richtigen Fokus zu ermitteln, welche Leistungen von welchen Bewohnern möglicherweise bevorzugt in Anspruch genommen werden wollen. Im schriftlichen Fragebogen wurde neben demographischen Angaben gefragt, ob Bedarf an Dienstleistungen zur Erleichterung des Alltags besteht und wenn ja, welche von diesen Priorität haben.

Im Musterkatalog wurden verschiedene Leistungsarten mit entsprechenden Dienstleistungen aufgeführt: Wohnungsservice, allgemeine Hilfestellungen, Vermittlung von Dienstleistungen und Kultur/Gesellschaft. In diesen Kategorien konnten Anwohner ankreuzen, welche Dienstleistungen sie interessieren. Dadurch konnte priorisiert werden, worauf die Anwohner Wert legt und für welche Leistungsarten größeres oder geringeres Interesse gezeigt wird.

Das Projekt gab den Studierenden einen guten Einblick in das Thema Projektmanagement, und das theoretisch erlernte Wissen konnte praxisnah vertieft werden. Die Zusammenarbeit mit der Diakonie Mögeldorf und den Ansprechpartnern des Quartiers Langseestraße war sehr konstruktiv.

 

Text: Judith Hoos, David Heger