Back to top

News

Aktuelles

Schweiz – Land der Träume

Um das zu erkunden, ist eine Gruppe von Studierenden in die Schweiz gefahren, genauer nach Bern, in die Hauptstadt der Eidgenossen. Die Studierenden im zweiten Semester Soziale Arbeit unternahmen die Studienfahrt Mitte Mai im Rahmen ihres „Praxisbegleitenden Seminars (PbS) Sucht.“ Die Studierenden interessierten sich in Bern weniger für die Träume der Gutverdiener, der Banken, Versicherungen oder der Pharmakonzerne. „Wir wollten vielmehr etwas über Träume in Zusammenhang mit Drogen erfahren, genauer über Ansätze und Angebote im Hilfesystem für Drogenkonsument*innen, die uns aus der Ferne „traumhaft“ erschienen“, so die Gruppe der Studierenden.

Über die Einrichtungen und Organisationen, die sie in Bern besuchten, berichten die Teilnehmenden auf einer Webseite, die die Studierenden erstellt haben. Dort gibt’s nähere Informationen zu Trinkstübli, Fixerstübli, Koda, Drugchecking, Gassenarbeit und auch viele Fotos: https://bern2022.weebly.com/

Die Lehrbeauftragten Bertram Wehner und Benjamin Löhner organisierten die Studienfahrt und begleiteten die Studierenden.