Back to top

News

Aktuelles

Jüdische Wissenschaftlerin Ruth Lapide mit 93 Jahren gestorben

Ruth Lapide, langjährige Lehrbeauftragte und Vortragsreferentin an der EVHN, ist am 30. August 2022 im Alter von 93 Jahren in Frankfurt am Main gestorben, wie der epd meldete. Ruth Lapide kam bis vor wenigen Jahren regelmäßig zu Lehrveranstaltungen und (öffentlichen) Vorträgen an die Hochschule und referierte u.a. über "Jesus und das Judentum", "Vom Bilderverbot der Thora zum heutigen Kunstverständnis" oder "Sinn, Eros, Schuld und Vergebung."  Die Hochschule trauert um Ruth Lapide und wird ihr ein ehrendes Gedenken bewahren. Die EVHN hat zahlreiche Vorträge, Diskussionsrunden mit Studierenden und ein Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Lanckau auf gezeichnet und auf einer Youtube-Playlist zusammen gestellt.

Zum EVHN-Youtube-Kanal und den Aufzeichnungen mit Ruth Lapide hier klicken.

Zur epd-Meldung auf evangelisch.de zum Tod von Ruth Lapide.