Back to top

News

Aktuelles

Bildung im Brennpunkt: Studienfahrt Berlin

Lernwerkstatt „Helleum“ in Marzahn
Lernwerkstatt „Helleum“ in Marzahn

Rund 40 Studierende aus drei Studiengängen gingen gemeinsam auf Bildungsreise nach Berlin. Die Studierenden der Studiengänge Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit, Gesundheits und Pflegepädagogik sowie Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual lernten am 23. und 24. Mai 2019 ganz unterschiedliche Berliner Bildungseinrichtungen kennen.

Erste Station war die Evangelischen Schule Berlin Zentrum. Hier gewannen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Einblicke in eine weiterführende Schule, welche durch abwechslungsreiche Methodik besonderes Augenmerk auf die Entwicklung von personalen Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Autonomie und Kreativität legt.

In der Lernwerkstatt „Helleum“ in Marzahn bekamen die Studierenden die Möglichkeit, spielerisch Inhalte zu vertiefen. Frei nach dem Motto „learning by doing“ experimentierten sie unter anderem mit Mikroskopen, Linsen, Solartechnik und Stimmgabeln. Die Begeisterung war groß als eine Studentin nur mithilfe von Sonnenlicht und Lupe ein Blatt Papier zum Brennen brachte. Der Brennpunkt im Brennpunkt.

Am zweiten Tag erhielten die Studierenden der Kindheitspädagogik sowie Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit Einblicke hinter die Kulissen des Gewerkschaftsbundes Verdi; es wurde deutlich, wie wichtig es gerade in diesen Berufsgruppen sein kann, einen Verbund an der Hand zu haben, der die eigenen Interessen vertritt und unterstützt und bei rechtlichen Fragen eine Anlaufstelle bietet.

Die Gesundheits und Pflegepädagogik-Studierenden besuchten die Krankenpflegeschule in Wannsee und diskutierten mit Schulleiterin Christine Vogler zu aktuellen pflegepolitischen Themen und der dort schon seit Jahren angewandten generalistischen Ausbildung.

Im Ministerium für Bildung und Forschung, einem Gebäude mit innovativer und nachhaltiger Technik, hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Vortrag über Nachhaltigkeit im Bezug auf Bildung: „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ heißt das Konzept, welches sich in die Bildungs- und Lehrpläne verfestigen und kreative, kompetente Forscherinnen und Forscher hervorbringen soll.

Die Reise wurde vorbereitet und begleitet von Prof. Dr. Tanja Brandl, Prof. Dr. Ulrike Oehmen, Prof. Dr. Markus Schaer und Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel

 

Text: Fr. Klemm, Studentin, Foto: privat