Back to top

Friedenserziehung: Learning from Hiroshima for Global Peace. Online-Vortrag (auf deutsch)

Donnerstag, 2. Dezember 2021 - 8:15 bis 10:00

Hiroshima ist eine der Städte, die sich aufgrund ihrer Geschichte intensiv mit der Herausforderung globalen Friedens auseinandersetzt. In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Masashi Urabe von der Hiroshima City University einen Einblick in das Friedenserziehungsprogramm der Stadt Hiroshima geben und nach dessen Chancen und Grenzen für die Entwicklung globalen Friedens fragen. Die bisherigen Programme der Friedenserziehung sollten vor allem sicherstellen, dass die Erfahrung mit der Atombombe den kommenden Generationen korrekt vermittelt wird. Demgegenüber zielt der jüngste Erziehungsplan der Stadt Hiroshima aus dem Jahr 2013 darauf ab, durch Bildung für nachhaltige Entwicklung zu einer friedlichen globalen Weltgesellschaft beizutragen. Hierdurch werden die Schülerinnen und Schüler einerseits dazu ermuntert, sich historisches Wissen über die mit der Atombombenkatastrophe in Hiroshima verbundenen Probleme anzueignen. Andererseits sollen die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, zukünftige Handlungen und Entscheidungen zum Aufbau einer friedlichen Gesellschaft zu erwägen. Referent ist Prof. Dr. Masashi Urabe, Hiroshima City University, Japan. Prof. Urabe wird neben der Darstellung des Hiroshima For Peace-Programms auch die Strategien einer Erziehung zu einer globalen Bürgerschaft erörtern, die die lokale Identität nicht aus den Augen verliert. Gerade hierdurch ergeben sich Anregungen für die Friedensarbeit in der Stadt Nürnberg, denen in der Diskussion nachgegangen werden kann.

Online-Vortrag in zoom, kostenfrei, mit Anmeldung.

Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt die Veranstaltung um 8.15 Uhr.

 

Kontakt: 

Bitte melden Sie sich formlos bei Prof. Dr. Martin Nugel an:  martin.nugel [at] evhn.de. Sie erhalten dann den Zugangslink zum zoom-Raum.