Back to top

Fachtag Heilpädagogik "Konduktive Förderung"

Freitag, 13. Dezember 2019 - 9:30
Ort: 
Evangelische Hochschule Nürnberg, Bärenschanzstr. 4, 90409 Nürnberg

Der Heilpädagogik-Studienschwerpunkt ‚Konduktive Förderung und Inklusion‘ ist in Deutschland einmalig und erstmalig an einer Hochschule implementiert.  Der Fachtag soll interessierten Kolleginnen und Kollegen einen Einblick in dieses von András Pető Anfang des 20. Jahrhunderts in Ungarn entwickelte pädagogische Förderkonzept vermitteln und gleichzeitig zur diskursiven Auseinandersetzung anregen. Am Fachtag referieren auch Kolleginnen und Kollegen der Fakultät der Semmelweis Universität (Budapest).

Der Fachtag ‚Konduktive Förderung‘ findet am 13.12.19  von 9.30 Uhr  bis etwa 16 Uhr im Raum S 1.15, 1. Stock, statt.

Vorläufiges Programm

Moderation: Prof. Dr. Dieter Lotz

9:30     Begrüßung durch die Präsidentin der EVHN Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach

9:45     Prof. Dr. Dieter Lotz: Einführung ins Thema des Fachtages

10:15   Dr. Ibolya Túri, Vizedekan Lehre, Zsófia Horváthné Kállay, Leitung Studienpraktika: Entwicklung der Konduktiven Pädagogik und Förderung in Theorie und Praxis, Aufbau des Studiengangs Konduktor BA an der Semmelweis Universität Petö Fakultät in Budapest

11.00  Pause

11:15   Gesprächskreis Einblick in den Berufsalltag Heilpädagogik und Konduktive Förderung – wo liegen Ähnlichkeiten und Unterschiede?

Teilnehmerinnen: 
Dr. Ibolya Túri, Vizedekan Lehre, Semmelweis Universität András Petö Fakultät, Budapest
Zsófia Horváthné Kállay, Leitung Studienpraktika, Semmelweis Universität András Petö Fakultät, Budapest
Cornelia Koch, Sozialpädagogin, Montessori-Pädagogin und Pädagogisch-therapeutische Konduktorin, Nürnberg
Friderike Bock, Physiotherapeutin, Pädagogisch-therapeutische Konduktorin, Heilpädagogische Fachlehrerin, Nürnberg
Emöke Horváth, Diplom Konduktorin, Heilpädagogin MA, Krippenpädagogin, Nürnberg
Michaela Maser, Heilpädagogin, Motopädagogin, Systemische Beraterin

12:00   Pause mit Mittagsimbiss

13:00   Juliane Werner:  Eigene Erfahrungen im Petö-Institut

13:30   Krisztina Desits:  Heilpädagogik und Konduktive Förderung. Neues zum Studienschwerpunkt im Studiengang Heilpädagogik

14:00   Franziska Heim: Erfahrungen als Praktikantin der EVHN in einer australischen Einrichtung mit dem Schwerpunkt Konduktive Förderung

14:30   Beate Höß-Zenker: Konduktive Förderung im nationalen und internationalen Kontext

15:00  Pause

15:15  Diskussion und Austausch: Möglichkeiten der Hochschulkooperation, Entwicklung und Forschung

16:00  Ausblick und Abschluss 

 

Hinweise
Die Vorträge sollten am Vormittag jeweils etwa 30 Minuten dauern und zu einer anschließenden 15-20 Min. Diskussion anregen. Am Nachmittag sind für die Vorträge 20 Minuten und weitere 10 Minuten für Fragen und Diskussion vorgesehen. 

Um etwa 12 Uhr ist ein Mittag-Imbiss vorgesehen (Pause)

Bitte melden Sie sich an bei: Regina von Förster, regina.von.foerster [at] evhn.de

 

Kontakt: 

und Anmeldung

Regina von Förster
regina.von.foerster [at] evhn.de