Back to top

Kirchenrat Prof. Dr. theol. Ralf Frisch

Telefon
0911 27253-761
Zimmer
V 3.8 - 3. OG
E-Mail
r.frisch [at] evhn.de
Lehrgebiet

Systematische Theologie, Philosophie

Vita

1968
geboren im Frankenwald

1987
Abitur am Caspar-Vischer-Gymnasium Kulmbach

1987-1994
Studium der evangelischen Theologie und Philosophie
in Neuendettelsau, Marburg und Heidelberg

1995-1997
Promotion über Theodor W. Adornos und Karl Barths Kritik der Moderne
Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

1997-2000
Vikariat in Unterhaching und Ebersberg

2000-2007
Aufbau des Instituts persönlichkeit ethik (Kooperatives Institut zur ethischen Orientierung im beruflichen Kontext) an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2002-2005
Gemeindepfarrer in Nürnberg-Eibach

2007-2009
Evangelischer Militärdekan und Hochschuldozent an der Universität der Bundeswehr München

2009-2011
Studienleiter in der Evangelischen Stadtakademie Bayreuth und Leiter der TelefonSeelsorge Bayreuth

seit dem Wintersemester 2011
Professor für Systematische Theologie und Philosophie an der Evangelischen Hochschule Nürnberg

seit 2013
Theologischer Referent der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern in München

seit 1999
Reden über Kunst
in Kooperation mit Galerien, Museen, Künstlerinnen und Künstlern, Bildungseinrichtungen und Universitäten

2007-2019
Lehrbeauftragter im Zentralinstitut studium plus an der Universität der Bundeswehr München

Publikationen: 

Theologie im Augenblick ihres Sturzes. Theodor W. Adorno und Karl Barth. Zwei Gestalten einer kritischen Theorie der Moderne, Wien, Passagen Verlag 1999

Was können wir glauben? Eine Erinnerung an Gott und den Menschen, Stuttgart, Kohlhammer Verlag, 2. Aufl. 2019

Was war der Mensch? Eine theologische Spurensuche im Kosmos, Stuttgart, Kohlhammer Verlag 2018

Was fehlt der evangelischen Kirche? Reformatorische Denkanstöße, Leipzig, Evangelische Verlagsanstalt 2017

Alles gut. Warum Karl Barths Theologie ihre beste Zeit noch vor sich hat, Zürich, Theologischer Verlag Zürich, 5. Aufl. 2020

Er. Ein Zwiegespräch mit dem Mann, der Jesus erfad, Zürich, Theologischer Verlag Zürich 2020