Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Aktuelles
Abstimmung Semesterticket – auch Ihre Stimme zählt!
 
Vom 1.06. bis 7.06.2015 läuft die Online-Abstimmung der Studierenden der EVHN über das Semesterticket. Die Abstimmung ist gültig, wenn das Quorum von mindestens einem Drittel der wahlberechtigten Studierenden erreicht ist. Der aktuelle Stand des Quorums wird während des Abstimmungszeitraums regelmäßig hier veröffentlicht.
Aktuelles
Kanclerz trifft Kanzler
 
Die Kanzlerin - Kanclerz -  der polnischen Universität Panstwowa Wyzsza Skola Zawodowa (PWSZ) in Koszalinie (Köslin) war eine Woche zu Gast an der EVHN. Beata Koronkiewicz kam im Rahmen des ERASMUS-Programms für "Non Teaching Mobility" zu Besuch. Nicht nur die (internationale) Mobilität von Studierenden und Lehrenden wird gefördert, auch die von Verwaltungsmitarbeitenden. Beata Koronkiewicz lernte viele Bereiche der EVHN kennen, u.a. nahm sie an einer Präsidiumssitzung teil. Die staatliche Universität PWSZ in Westpommern mit rund 800 Studierenden bietet Studiengänge in den Bereichen Pädagogik, Sportunterricht, Krankenpflege und Physiotherapie (Foto: mit EVHN-Kanzler Kurt Füglein).

Aktuelles
EVHN beteiligt sich an Europas größtem bibliothekarischem Kongress
 
Vom 26. bis 29. Mai 2015 tagt der 104. Deutsche Bibliothekartag - Europas größter bibliothekarischer Kongress - in Nürnberg. Über 4.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland tauschen sich über Trends und Entwicklungen in der Bibliotheks- und Informationslandschaft aus. Die Veranstaltungen thematisieren insbesondere die Auswirkungen digitaler Entwicklungen auf den beruflichen Alltag der Bibliothekare. Dabei rücken sowohl neue technische Herausforderungen als auch veränderte politische Rahmenbedingungen der bibliothekarischen Arbeit in den Fokus.
Die Bibliothek der EVHN beteiligt sich mit Führungen am Rahmenprogramm des Bibliothekartags.
Aktuelles
Wichern-Institut wird gegründet: Praxisforschung vorantreiben
 
Im 125. Jahr ihres Bestehens vertieft die Rummelsberger Diakonie ihre bestehende Zusammenarbeit mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) durch die Errichtung eines gemeinsamen Instituts. Am 22. Mai 2015 haben die EVHN und die Rummelsberger Diakonie in Altdorf die Errichtung des neuen Wichern-Instituts besiegelt. Präsidentin Prof. Dr. Barbara Städlter-Mach und Vorstandsvorsitzender Dr. Günter Breitenbach unterzeichneten im Wichern-Haus in Altdorf den Kooperationsvertrag. Das Wichern-Institut hat die Aufgabe, diakonische Praxisforschung in den für die Rummelsberger Diakonie relevanten Handlungsfeldern voranzutreiben.

Aktuelles
Kooperation zwischen Medizinern, Pflegenden und andere Gesundheitsberufen
 
Der diesjährige Fachtag „Gesundheit und Pflege“ am 8. Mai 2015 stand unter dem Motto „Interprofessionelle Zusammenarbeit im Gesundheitswesen“. Die Verteilung der Aufgaben und die Abstimmung zur Kooperation zwischen Medizinern, Pflegenden und andere Gesundheitsberufen ist aktuell und zukünftig von enormer Bedeutung. Insgesamt waren wieder über 100 Teilnehmende mit dabei, darunter Fachvertreter aus Praxis- und Bildungseinrichtungen aus der regionalen Gesundheits- und Pflegebranche sowie Studierende der EVHN.
Aktuelles
Großer Andrang bei der Ausstellungseröffnung „Zeit-Räume“: Fotografie, Malerei, Skulptur
 
15 Künstler aus dem Nürnberger Raum stellen auf Einladung EVHN ihre Werke an der Hochschule aus. Die Ausstellung „Zeit-Räume“ zeigt Bilder, Fotografien und Skulpturen zu unterschiedlichen Aspekten zum Thema Zeit: das Zeitempfinden nach der Diagnose einer Krebserkrankung, Jugendzeit, Zeit im Alter, Lebenszeit, Jahreszeiten und Nachtzeit. Die Ausstellung wurde am 6. Mai 2015 unter Anwesenheit fast aller Künstler und rund hundert Gästen eröffnet. Begleitet wurde der Abend mit  "Texten & Tönen" von Prof. Dr. Renate Wind und  Prof. Dr. Michael Kuch (Flügel)  Die Ausstellung ist bis 17. Juni 2015 zu sehen, montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr, EVHN, Eingang Bärenschanzstraße 4.
Aktuelles
Betriebswirtschaftliches Know-how und Sprache und Denken der Diakonie verstehen
 
Auf der Geschäftsführertagung des Diakonischen Werks Bayern in Neuendettelsau (6./7. Mai 2015) stellten Prof. Dr. Uwe Kranenpohl und Prof. Dr. Klaus Schellberg die Studiengänge der Evangelischen Hochschule Nürnberg vor. Im Mittelpunkt standen dabei der Bachelorstudiengang Sozialwirtschaft sowie die Masterstudiengänge Sozialmanagement und Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen. Die Dozenten erläuterten den rund 60 Diakonie-Vertretern die unterschiedlichen Zugangswege zu administrativen und Leitungspositionen im Sozialbereich.
Aktuelles
Erste Absolventen des bundesweit einmaligen Studienganges „Heilpädagogik Dual“ schließen erfolgreich ihr Studium ab
 
Ein vielfältiges Programm würdigte die Pioniere der ersten Stunde: Im Rahmen einer festlichen Abschlussfeier bekamen die ersten Absolventen des Studienganges Heilpädagogik Dual ihre beiden Abschlusszeugnisse am 26. März 2015 an der Evangelischen Hochschule Nürnberg überreicht. Die 12 Studenten (11 Frauen und ein Mann) haben in sieben Semestern ein duales Studium an der EVHN und an der Fachakademie für Heilpädagogik in Rummelsberg absolviert und somit auch zwei Berufsabschlüsse erreicht: staatlich anerkannte/r Heilpädagoge/in und Heilpädagoge/in B.A.

Aktuelles
Studierende stellen ihren Studiengang vor: Heilpädagogik Dual
 



06.05.2015 - 17.06.2015  Kalender Eintrag
Ausstellung „Zeit-Räume“: Fotografie, Malerei, Skulptur
15 Künstlerinnen und Künstler stellen in der Evangelischen Hochschule ihre Werke aus. Die Ausstellung findet im Rahmen der Vorlesungsreihe „Zeit-Räume“ der EVHN statt, in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie Nürnberg und der Evangelischen Studierenden Gemeinde Nürnberg. (Bild: Ursula Jüngst)
03.06.2015 - 07.06.2015  Kalender Eintrag
Paradiesisch studieren – die Evangelischen Hochschulen in Deutschland informieren auf dem Kirchentag
Die Evangelischen Hochschulen in Deutschland sind mit einem großen Informations- und Beratungsstand im Themenbereich „Gesellschaft und Bildung“ im „Markt der Möglichkeiten“ (Zelthalle 4) auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart, 2. bis 7. Juni 2015. Auch Lehrende und Studierende der EVHN sind am Stand vor Ort.

03.06.2015  Kalender Eintrag
Rechtsextremismus. Eine Einführung mit persönlichen Einblicken - öffentliches Seminar
Ein öffentliches Seminar über Rechtsextremismus mit Constanze Borckmann, Regionale Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus für Mittel- und Unterfranken und Felix Benneckenstein, freier Journalist, Aussteigerhilfe Bayern e.V. Felix Benneckenstein war selbst als „Nazi“ in der Szene aktiv. Daher gewährt er nun zusammen mit der Expertin Constanze Borckmann Einblicke in Ideologie und Struktur der Rechtsextremen in Bayern. Raum 2.3, 10.15 Uhr - ca. 11.30 Uhr
03.06.2015  Kalender Eintrag
Verräter! Vom schwierigen Ausstieg aus der Neonazi-Szene - ein öffentliches Seminar über Rechtsextremismus
Dank Netzwerken wie dem „Bayerischen Bündnis für Toleranz“ schaffte Felix Benneckenstein den schweren Schritt aus der Szene heraus. Er arbeitet seitdem als freier Journalist zum Thema. Seine Erfahrungen gibt er vielfach z.B. an Schulen weiter. Inzwischen hat er selbst die „Aussteigerhilfe Bayern e.V.“ gegründet. Raum 2.3, 12.15 Uhr
13.06.2015  Kalender Eintrag
"Pflege im Spannungsfeld zwischen Menschlichkeit und Technik" - Vortrag
In der Reihe "Samstagsgespräche" des Instituts für Pflegeforschung, Gerontologie und Ethik der EVHN referiert Prof. Dr. Arne Manzeschke, EVHN,  über  "Pflege im Spannungsfeld zwischen Menschlichkeit und Technik", 10 - 12 Uhr, Raum S 1.15

17.06.2015  Kalender Eintrag
Selbstschöpfung und Erschöpfung. Wege aus Macht- und Ohnmachtsfallen in Raum und Zeit. Vortrag
Heute ist nicht nur jeder seines Glückes Schmied, sondern auch für sein Pech allein verantwortlich. Um nichts zu versäumen, nimmt man in der Schnelllebigkeit von Raum und Zeit möglichst alles mit, was sich bietet. Freilich besteht dabei die Gefahr, heimatlos zu werden, seine Wurzeln zu verlieren und der Erschöpfung zu unterliegen. Die Folgen holen immer mehr Menschen ein. Sie leiden unter Stress, kommen nicht mehr zur Ruhe, und funktionieren nur noch solange, bis es nicht mehr geht. Warum kommt man aus solchen Macht- und Ohnmachtsfallen so schwer heraus? Wie kann es in einer globalisierten Welt zu einer lebenswerten Balance von Tun und Lassen kommen? Referent Prof. Dr. Heiner Keupp, Department Psychologie, Reflexive Sozialpsychologie, Ludwig-Maximilians-Universität München, im Rahmen der Vorlesungsreihe „Zeit-Räume“, eine Kooperation der EVHN, evangelische stadtakademie nürnberg und Evangelische Studierenden Gemeinde Nürnberg. Ort: eckstein, Raum E.01, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg, 19.30 Uhr, Eintritt 5 Euro | 3 Euro (Studierende der EVHN frei)
19.06.2015  Kalender Eintrag
Infoveranstaltung Masterstudiengang Sozialmanagement (M.S.M.)
Im Mittelpunkt des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Sozialmanagement steht das Management von Organisationen der Sozialen Arbeit.  Der Studiengangsleiter Prof. Dr. Klaus Schellberg gibt Einblick in die Studieninhalte, -aufbau und -methoden. Studierende stehen für Gespräche und Fragen zur Verfügung und berichten über ihre Erfahrungen während des berufsbegleitenden Studiums und die Umsetzung in die Praxis. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte mit einem abgeschlossenem Hochschulstudium sowie einem Jahr Berufspraxis in einem dem Masterstudiengang Sozialmanagement fachlich verwandtem Bereich. Beginn: 18:00 Uhr im Raum S 2.24
23.06.2015  Kalender Eintrag
Jesus von Nazareth und Paulus von Tarsus – zwei jüdische Gelehrte im Gegenlicht. Gastvortrag von Prof. Dr. h.c. Ruth Lapide
Nachholtermin 23.6.2015 Von keinem ist die Religion Jesu Christi mehr geprägt worden als vom Apostel Paulus. Jesus und Paulus sind beide treue Juden und Rabbiner, aber sie wollten doch etwas ganz Neues. Wie konnte so eine neue Religion, das Christentum, entstehen? Die jüdische Theologin und Historikerin Ruth Lapide stellt die beiden Gelehrten vor und führt in einen spannenden Dialog an der Zeitenwende ein. Raum S 0.4 (Untergeschoss), 18 Uhr
24.06.2015  Kalender Eintrag
Informationen zum Masterstudiengang Erwachsenenbildung und zu den Zertifikatslehrgängen "Erwachsenenbildung professionell gestalten" und "Bildungsmanagment"
Die EVHN bietet nunmehr seit 15 Jahren die professionelle Unterstützung für alle in der Erwachsenenbildung Tätigen mit dem Masterstudiengang Erwachsenenbildung (Akademischer Grad Master of Arts) sowie den beiden Zertifkatslehrgängen "Erwachsenenbildung professionell gestalten" und "Bildungsmanagement". Wir informieren Sie zu unserem Masterstudiengang Erwachsenenbildung sowie zu unseren beiden Zertifiaktslehrgängen im Bereich der Erwachsenenbildung am Mittwoch, 24.06.2015 von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr . 
26.06.2015  Kalender Eintrag
KinderUni: "Inklusive Anders - Was heißt eigentlich Inklusion?"
Jeder Mensch ist einmalig und unterscheidet sich von Anderen. Was aber ist, wenn "Andersein", z. B. durch körperliche oder geistige Einschränkungen, das miteinander Spielen, Lernen, Bewegen oder Pläne schmieden behindert? Für das gemeinsame Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten in Kindergärten, Schulen, Freizeitgruppen oder Familien verwendet man heute das Wort "Inklusion". Was es genau bedeutet und wie der Kontakt zwischen Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten gelingen kann, dazu will diese KinderUni am 26. Juni 2015  Anregungen geben. Zum gemeinsamen Lernen in Vorlesung und Workshops sind v.a. Schülerinnen und Schüler der 3. bis 5. Klasse eingeladen. 9.30 bis 12.00 Uhr, nur mit Anmeldung. - bereits ausgebucht/voll.

03.07.2015 - 04.07.2015  Kalender Eintrag
TextWerkstatt
Für den Erfolg eines Seminarangebots ist es wichtig, dass der Text die Zielgruppe anspricht, neugierig macht, den Nutzen rüberbringt und zur Buchung oder Anmeldung ermutigt. Wenn Sie Angebote für Trainings, Kurse oder Seminare formulieren und überarbeiten, dann können Sie sich diese Aufgabe erleichtern. Wie?
Indem Sie immer wieder die Perspektive wechseln und kundenorientiert formulieren.
09.07.2015 - 16.01.2016  Kalender Eintrag
Neu ab Juli 2015: Zertifikatslehrgang "Mediatorin (FH)/ Mediator (FH)"
Schwerpunkt Mediation in sozialen Beziehungen (insbesondere Famile und Arbeitswelt)
Mediation ist eine moderne und zugleich sehr traditionelle Art der Konfliktvermittlung in Familien, Personengesellschaften, Organisationen und Einrichtungen im öffentlichen Bereich. Der interdisziplinäre Ansatz der Mediation betont die Eigenverantwortlichkeit der am Konflikt Beteiligten. Ziel der Mediation ist die konstruktive, einvernehmliche und eigenverantwortliche Beilegung von Konflikten durch die Beteiligten selbst, unter Beachtung ihrer unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse.
17.09.2015 - 19.09.2015  Kalender Eintrag
Workshop: "Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit" des Netzwerks "Rekonstruktive Soziale Arbeit - zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis"
Der jährlich stattfindende bundesweite Workshop "Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit" des Netzwerks "Rekonstruktive Soziale Arbeit – zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis" wird zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit e.V. (DGSA) und deren Sektion "Forschung“ sowie der Fachgruppe „Promotionsförderung" in 2015 zum 9. Mal realisiert und von der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) ausgerichtet. 17. bis 19.September 2015 an der EVHN.
18.09.2015 - 25.06.2016  Kalender Eintrag
NEU: Zertifikatslehrgang Traumafachberatung/Traumapädagogik startet im September 2015
Fachkräfte, die im psychosozialen Bereich tätig sind, treffen nicht selten auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit traumatischen Erfahrungen, die unter den entsprechenden Traumafolgestörungen leiden.
Um die Betroffenen besser verstehen und begleiten sowie in der Bewältigung ihres Alltags unterstützen zu können, werden in der Weiterbildung die wesentlichen Erkenntnisse der Psychotraumatologie vermittelt.
23.09.2015  Kalender Eintrag
Informationstag für Schülerinnen und Schüler und Studieninteressierte
Abi und dann? Ausbildung und Studium? Schon im Berufsleben und studieren? Alles möglich. Am Mittwoch, 23. September 2015,  bringen wir Licht in den Studiengang-Dschungel und erleichtern Ihnen die Entscheidung für den richtigen Studiengang. Über diese Studiengänge informieren Lehrende und Studierende: Soziale Arbeit, Sozialwirtschaft, Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit, Diakonik, Pflege Dual, Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual und Heilpädagogik Dual sowie über akademische Entwicklungswege in der Pflege. 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

24.09.2015 - 25.09.2015  Kalender Eintrag
Pflegerisches Assessment und Pflegediagnostik (Teil II 15./16.10.2015)
Das Fortbildungsangebot ist eines von vier Modulen des Zertifikatslehrgangs "Pflege Dual-Studierende kompetent anleiten". Das Modul kann einzeln gebucht werden (Abschluss: Teilnahmebestätigung) oder ist Teil des Lehrgangs (Abschluss: Zertifikat). Zur erreichung des Zertifikates müssen alle vier Module innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein.
12.11.2015 - 13.11.2015  Kalender Eintrag
Evaluation und Forschung in der Pflege (Teil II am 4.12.2015)
Das Fortbildungsangebot ist eines von vier Modulen des Zertifikatslehrgangs „Pflege Dual-Studierende kompetent anleiten“. Das Modul kann einzeln gebucht werden (Abschluss: Teilnahmebestätigung) oder ist Teil des Lehrgangs (Abschluss: Zertifikat). Zur Erreichung des Zertifikates müssen alle vier Module innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein.


Bibliothek    
Die Bibliothek schließt am Freitag, 29.05. bereits um 16:00 Uhr.

Soziale Arbeit    
Profilmodul Recht - LV Betreuungsrecht
Am 2.6. entfällt o.a. LV bei Herrn Scheulen. Ein Ersatztermin wird vereinbart.
Religionspädagogik u. Diakonik    
Die Einteilungen für die mündlichen Prüfungen im Sommersemester 2015
finden sie am schwarzen Brett im 2. Stock und auf der Homepage unter Prüfungen. Tauschmöglichkeiten sind bis 03.06.2015 im Prüfungsamt gegeben!
Pflegemanagement    
Raumänderung LV "Finanzierung Altenhilfe" am 02.06.
Die o.a. LV bei Herrn Scheidt findet am 2.6. in Raum S 2.4 statt
Alle Studiengänge    
Abstimmung Semesterticket – Ihre Stimme zählt! 1.6. - 7.6.2015
Online-Abstimmung über das Semesterticket. Die Abstimmung ist gültig, wenn das Quorum von mindestens 1/3 der wahlberechtigten Studierenden erreicht ist. Der aktuelle Stand des Quorums wird während des Abstimmungszeitraums regelmäßig hier veröffentlicht.
Sozialwissenschaften    
Die Prüfungstermine für das Sommersemester 2015 sind online
und zu finden auf der Homepage unter Bachelor-Studiengänge / Sozialwissenschaften / Prüfungen
Religionspädagogik u. Diakonik    
Die Prüfungstermine für das Sommersemester 2015 sind online
und zu finden auf der Homepage unter Bachelor-Studiengänge / Religionspädagogik, Bildungsarbeit und Diakonik / Prüfungen
Soziale Arbeit    
Wahl 4. Sem. Profilmodul 3 aus 4 vom 18.05. - 29.05.15; Ergebnis ab 10.06.05
Präsentation Profilmodul siehe www.evhn.de, Studiengang SA- Download -Sonstige Informationen
Soziale Arbeit    
Die Wahl der Studienschwerpunkte WiSe 15/16 findet statt vom 18.05. - 29.05.15, Veröffentlichung ab 10.06.15

International Office    
Sprachkurse:Polen, Slowakei und Stipendium mit Stipendium
Studien- und Forschungsaufenthalte an staatlichen Hochschulen in Polen im akademischen Jahr 2015/16 / Bewerbungsfrist 15.06.2015
www.bayhost.de
International Office    
ERASMUS Stipendium für 2 Monate
Freiwilliges- oder Pflichtpraktikum mindestdauer 2 Monate z.B. in Juli/August innerhalb Europa. Bewerbungen werden von Akad. Aslandsamt laufend angenommen.
Suche nach ein Praktikumsplatz: http://erasmusintern.org/

Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum