Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Aktuelles
Erfolgreiche Absolventen des Kooperationslehrgangs Certified Reha-Professional
 
Am 22. Januar 2015 wurde bereits der dritte Durchgang im akademischen Zertifikatslehrgang Certified Reha-Professional (CRP) unter der Leitung von Prof. Dr. Gertraud Müller feierlich verabschiedet. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten nach erfolgreichem Kolloquium ihr Zertifikat und sind jetzt zertifizierte Pädagogische Fachkraft für berufliche Rehabilitation (FH), Certified Reha-Professional (CRP). Der Zertifikatslehrgang, der in Kooperation mit den Berufsförderungswerken München und Nürnberg (verantwortlich: Stephan Koller Geschäftsfeldleiter Regionale Qualifizierung und Integration) entwickelt wurde, richtet sich an Beschäftigte von beruflichen Bildungseinrichtungen zur gezielten Fort- und Weiterbildung in der beruflichen Rehabilitation. Der Lehrgang dauert vier Monate und vermittelt Fachwissen rund um die Steuerung komplexer beruflicher Rehabilitationsprozesse.
Aktuelles
Band 10/2014 der Evangelischen Hochschulperspektiven "Übergänge und Umbruch" erschienen
 
Die in diesem Band veröffentlichten Texte zeigen die Möglichkeiten des deduktiven und induktiven Wahrnehmens und Verstehens und der professionellen Gestaltung und Nutzung solcher Übergangssituationen auf, wie sie an unseren Hochschulen aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen von der Pädagogik über die Soziologie, die Volkswirtschaftslehre, die Politologie, die Theologie, die Sozialarbeitswissenschaft und der Rechtswissenschaft thematisiert und bearbeitet werden. Dabei wurden häufig Fragen der Praxis, auch der Lehrpraxis Anlass für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen. Die Beiträge lassen sich drei Schwerpunkten zuordnen: Im ersten Schwerpunkt steht das Individuum im Mittelpunkt, im zweiten gesellschaftliche Übergangs- und Umbruchssituationen und im dritten Oranisationen. Die EVHN ist mit sechs Beiträgen in dem Band vertreten.
Aktuelles
Manifest: Im Namen Gottes darf nicht getötet werden!
 
In einem Manifest haben Vertreterinnen und Vertreter der großen Religionen zum Gebet für die Opfer des Anschlags von Paris aufgerufen und gefordert: „Im Namen Gottes darf nicht getötet werden:“  Im Namen von Millionen Christen, Moslems und Juden in Deutschland verurteilen wir den Terrorangriff von Paris und trauern um die Opfer. Die Morde sind ein Angriff auf die Freiheit des Denkens, des Glaubens und unserer gemeinsamen Werte von Toleranz und Nächstenliebe, den wir zutiefst verabscheuen. Im Namen Gottes darf nicht getötet werden! Bibel, Thora und Koran sind Bücher der Liebe, nicht des Hasses. Jeder Christ, Jude und Moslem sollte am heutigen Freitag in der Moschee, am Sabbat in der Synagoge und am Sonntag in seiner Kirche für die Opfer von Paris beten. Für Verständigung, Frieden und Freiheit.
Aktuelles
Der neue Campus ist da - Informationen aus der Hochschule
 
Neues aus Forschung & Lehre - öffentliche Vorträge und Veranstaltungen - Fort- & Weiterbildung - Hier geht's zur aktuellen  Ausgabe
Stellenangebote
Professur für Soziale Arbeit und Psychologie
 


06.02.2015 - 07.03.2015  Kalender Eintrag
Basiswissen Betriebswirtschaftslehre - ein Seminar in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Zu wissen wie Wirtschaft funktioniert, ist nicht nur Domäne der Ökonomen. Jeder, der auch nur in kleinem Rahmen wirtschaftliche Verantwortung trägt, braucht ein Grundwissen in Betriebswirtschaftlehre. Der Verbreitung und qualitätsgesicherten Prüfung dieses Wissens hat sich das Kuratorium Europäischer Wirtschaftsführerschein verschrieben. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die über keine ökonomische Ausbildung verfügen und sich in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Verfahren eindenken möchten.
02.03.2015 - 03.03.2015  Kalender Eintrag
Authentisch besser reden - ein Rhetoriktraining in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Reden gehört zu Ihrem Beruf. Freuen Sie sich darauf, reden zu dürfen? Kennen Sie das gute Gefühl, das sich einstellt, wenn Sie Andere mit der Kraft einer überzeu-genden Rede in den Bann ziehen? Oder ist Ihnen bange, wenn Sie reden müssen? Haben Sie womöglich verun-sichernde Erfahrungen mit Ihren rhetorischen Fähigkeiten gemacht?
Wenn Sie sich persönlichkeitsorientiert und authentisch rhetorisch weiterentwickeln möchten, dann ist dieses zweitägige Rhetoriktraining die richtige Wahl für Sie. Sie werden herausfinden, was für eine Rednerpersönlichkeit Sie sind.
03.03.2015  Kalender Eintrag
Infoveranstaltung Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual (B.A.)
Am 3. März 2015 findet für den Studiengang Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual (B.A.)  eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten statt. In der  Veranstaltung werden das Studienangebot und die Zulassungsbedingungen vorgestellt. Das duale Studium verbindet ein akademisches Studium mit einer beruflichen Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in an einer der kooperierenden Fachakademien für Sozialpädagogik.Und es ist viel Zeit zur Klärung von Fragen. 14 Uhr,  Raum S 1.15  (1. Stock)
04.03.2015  Kalender Eintrag
„Raum für Sinn – Sinn für Raum: SINN-volle Gestaltung diakonischer Räume“
Kooperationsveranstaltung des Diakonie.Kolleg. und der EVHN.  Der Fachtag  „Raum für Sinn – Sinn für Raum: SINN-volle Gestaltung diakonischer Räume“ richtet sich an Menschen, denen im kirchlich – diakonischen Bereich eine sinnvolle Gestaltung von Räumen ein Anliegen ist. Räume sprechen – nicht nur unser Handeln. Sie sind die Visitenkarte des Hauses! Wenn Sie mit fremden Augen und zum ersten Mal durch die Räume Ihrer diakonischen Einrichtung gehen würden, was würde Ihnen auffallen? Woran könnten Sie merken, dass Sie in einem Haus der Diakonie sind? Woran zeigt sich ein kirchliches Profil? Wodurch zeigen Sie, dass Menschen willkommen sind? Dieser Fachtag am 4. März  2015 will Ihnen Sinne und Sinn (er-)öffnen, mit einem anderen Blick diakonische Räume mit Ihrer Aussagekraft bewusst wahrzunehmen. Gerade spirituelle Räume verdienen besondere Aufmerksamkeit.
23.04.2015 - 24.04.2015  Kalender Eintrag
"What shall we do with the drunken sailor?" Suchtprobleme von Mitarbeiter/innen: Prävention und Intervention durch Vorgesetzte. Ein Seminar in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Bei über 10% der Mitarbeitenden einer Einrichtung ist von einem problematischen Suchtmittelkonsum auszugehen. Die Vorbeugung und der sachkundige Umgang damit stellen eine wichtige (oftmals nicht oder zu spät wahrgenommene) Führungsaufgabe dar – zum Wohle der Mitarbeitenden wie auch der Einrichtung. Bewährte Konzepte zum Umgang mit der Thematik sind Gegenstand des Seminars.
23.04.2015  Kalender Eintrag
Bundesweiter Boys' Day: Beruf eines Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegers / Gesundheitsversorgung und -berufe in anderen Kulturen.
Die EVHN beteiligt sich am bundesweiten Boys' Day am 23. März 2015 wieder mit zwei Veranstaltungen für Schüler: Dass der Beruf eines Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegers auch spannend sein kann, erleben die Teilnehmer in diesem Workshop. Praktiker werden Verschiedenes vorführen und manches werden die Schüler ausprobieren können. Thema des zweiten Workshop-Angebots: "Arme Gesundheit – reicher Fußball. Gesundheitsversorgung und -berufe in anderen Kulturen."  Gemeinsam mit Studenten werden u. a. Collagen erstellt und die Teilnehmer werden einen Einblick in das Arbeitsfeld der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe in fremden Ländern bekommen und was der Pflegeberuf international bietet.  Weitere Infos und Anmeldung (mehr)

24.04.2015 - 25.04.2015  Kalender Eintrag
Psychologische Grundlagen in der Erwachsenenbildung
Wer Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung organsiert oder selbst anbietet kommt ohne eine effiziente Übertragung lern- und entwicklungspsychologischer Konzeptionen und Befunde in die erwachsenenpädagogische Praxis nicht aus. Die Grundlage hierfür sind Erkenntnisse aus dem Gebiet der Motivations- und Entwicklungspsychologie.
30.04.2015 - 19.02.2016  Kalender Eintrag
Zertifikatslehrgang: Pflege Dual-Studierende kompetent anleiten
Hinweis: Modul A startet erst am 30.04.!
Praxisanleiter/-innen und professionell Pflegende stehen durch die Betreuung und Anleitung von Pflege Dual-Studierenden vor neuen Herausforderungen. Ziel des Zertifikatslehrganges ist es, auf diese neue Herausforderung vorzubereiten und gezielt Unterstützung bei der Entwicklung von praktischen Lernangeboten in den Einsatzorten der Studierenden zu geben.   Hinweis: Die Module sind einzeln als Fortbildung buchbar oder gesamt als Zertifikatslehrgang.
26.06.2015  Kalender Eintrag
KinderUni: "Inklusive Anders - Was heißt eigentlich Inklusion?"
Jeder Mensch ist einmalig und unterscheidet sich von Anderen. Was aber ist, wenn "Andersein", z. B. durch körperliche oder geistige Einschränkungen, das miteinander Spielen, Lernen, Bewegen oder Pläne schmieden behindert? Für das gemeinsame Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten in Kindergärten, Schulen, Freizeitgruppen oder Familien verwendet man heute das Wort "Inklusion". Was es genau bedeutet und wie der Kontakt zwischen Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten gelingen kann, dazu will diese KinderUni am 26. Juni 2015  Anregungen geben. Zum gemeinsamen Lernen in Vorlesung und Workshops sind v.a. Schülerinnen und Schüler der 3. bis 5. Klasse eingeladen. 9.30 bis 12.00 Uhr, nur mit Anmeldung.

03.07.2015 - 04.07.2015  Kalender Eintrag
TextWerkstatt
Für den Erfolg eines Seminarangebots ist es wichtig, dass der Text die Zielgruppe anspricht, neugierig macht, den Nutzen rüberbringt und zur Buchung oder Anmeldung ermutigt. Wenn Sie Angebote für Trainings, Kurse oder Seminare formulieren und überarbeiten, dann können Sie sich diese Aufgabe erleichtern. Wie?
Indem Sie immer wieder die Perspektive wechseln und kundenorientiert formulieren.
17.09.2015 - 19.09.2015  Kalender Eintrag
Workshop: "Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit" des Netzwerks „Rekonstruktive Soziale Arbeit – zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis"
Der jährlich stattfindende bundesweite Workshop „Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit“ des Netzwerks „Rekonstruktive Soziale Arbeit – zur Entwicklung von Forschung, Lehre und beruflicher Praxis“ wird zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit e.V. (DGSA) und deren Sektion „Forschung“ sowie der Fachgruppe „Promotionsförderung“ in 2015 zum 9. Mal realisiert und von der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) ausgerichtet. 17. bis 19.September 2015 an der EVHN.
18.09.2015 - 18.06.2016  Kalender Eintrag
ANKÜNDIGUNG: Zertifikatslehrgang Traumafachberatung/Traumapädagogik startet im Semptember 2015
Fachkräfte, die im psychosozialen Bereich tätig sind, treffen nicht selten auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit traumatischen Erfahrungen, die unter den entsprechenden Traumafolgestörungen leiden.
Um die Betroffenen besser verstehen und begleiten sowie in der Bewältigung ihres Alltags unterstützen zu können, werden in der Weiterbildung die wesentlichen Erkenntnisse der Psychotraumatologie vermittelt.


Soziale Arbeit    
Die Wahl der Wahlpflichtfächer findet vom 02.03. - 08.03.15 statt. Veröffentlichung ab 12.03.15

Hochschulleitung    
Wochenenddienst
Dieses Wochenende betreut Sie Ina v.Wintzingerode und Christian Goppert. Zu erreichen unter: 0174-7223184.
International Office    
Semester- und Jahresstipendien für einen Studienaufenthalt in Tschechien
Semester- und Jahresstipendien für einen Studienaufenthalt an staatlichen Hochschulen in Tschechien im akademischen Jahr 2015/16
Bewerbungen sind bis zum 30. April 2015 an BAYHOST zu richten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.bayhost.de unter der Rubrik "Stipendien". an staatlichen Hochschulen in Tschechien im akademischen Jahr 2015/16
Bewerbungen sind bis zum 30. April 2015 an BAYHOST zu richten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.bayhost.de unter der Rubrik "Stipendien".
Soziale Arbeit    
Profilmodul Recht Wahl 3 aus 4 Veröffentlichung unter
S/StudentInnen/Sozialwissenschaften/Weblosen/SoSe 2015
Soziale Arbeit    
Wahl M 4.4 Theorien der Sozialen Arbeit 6. Sem. sind vom 16.03.-18.03.15
im Windhundverfahren.
Alle Studiengänge    
online-Stundenplan
Liebe Studierende. Bitte beachten Sie bei Ihrem online-Stundenplan, dass sich noch Änderungen bis Vorlesungsbeginn ergeben können und überprüfen Sie Ihren Plan ggf. auch kurzfristig
Alle Studiengänge    
Modulprüfungen im WiSe 14-15

Bitte beachten:

Zu allen Prüfungen muss der Personal- resp. Studentenausweis mitgebracht und bei Bedarf vorgezeigt werden!
Career Service    
Praxistage vom 2.3. - 13.3.2015 für Studierende der SA & SW
 Kooperationsprojekt mit der TH Nürnberg

weitere Infos finden Sie auf der homepage des Career Service der  EVHN !
Anmeldungen ab sofort möglich unter:
http://www.th-nuernberg.de/institutionen/career-service/praxistage/page.html
Religionspädagogik u. Diakonik    
Änderung des Prüfungsraumes
Die Prüfung zu Modul I.8 bzw. Modul 15 "Glaubenswege, Kirchen- und Gemeindebilder" findet am 02.02.2015 nicht im Raum S 1.15 sondern im Hörsaal S18 statt.
Alle Studiengänge    
Der Zeitraum der Rückmeldung ist vom 17.01.15 bis zum 31.01.15 für das SoSe15

International Office    
Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums
Bewerbungen sind laufend möglich. Die Bewerbung muss jedoch vor Antritt des Auslandsaufenthalts eingereicht werden. Alle notwendigen Unterlagen finden Sie unter Laufwerk "S"/Akademisches Auslandsamt/Bayerischer Staat..
International Office    
PROMOS-Stipendium für SoSe 2015/ Bewerbung bis 31.01.15
Bitte beachten Sie den Abgabetermin. Alle notwendigen Unterlagen finden Sie unter Laufwerk "S"/Akademisches Auslandsamt/PROMOS.
International Office    
Das Language Center bietet in den Semesterferien Februar/März Kompaktkurse für Studierende. Das Kursangebot ist  online.
Hier geht es zum Kursprogramm:
http://www.th-nuernberg.de/institutionen/language-center/ferien-kompaktkurse/page.html

Und hier zur Anmeldung:
http://www.th-nuernberg.de/institutionen/language-center/5/page.html

Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum