Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Aktuelles
1287 Studientage und 210 ECTS später: Gemeinsame Bachelorfeier Soziale Arbeit und Sozialwirtschaft
 
Am 4. April 2014 wurden rund 130 Absolventinnen und Absolventen der Bachelor-Studiengänge Soziale Arbeit und Sozialwirtschaft in der Nürnberger „Eventhalle Gartenstadt“ verabschiedet. „Echt dufte Vorlesung“ und „Ich kann mehr als ich mir zu Beginn meines Studiums zugetraut hätte“ resümierten die Studierendensprecher in ihren charmant-launigen Beiträgen. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Aktuelles
Bringing together China and the West: Mit der YMCA-Uni nach China
 
Ende Februar fuhren sechs Studierende der Bachelor-Studiengänge Gesundheits- und Pflegepädagogik und Gesundheits- und Pflegemanagement der EVHN im Rahmen einer organisierten Studienfahrt mit Uni-Y - dem inter-nationalen Uni-Netzwerk des YMCA/CVJM in 125 Ländern – für knapp drei Wochen nach China. Die Gruppe von Studierenden von Nürnberger Hochschulen erlebte in Hongkong, Shenzen und Guangzhou einen intensiven Austausch durch studienfachbezoge-ne Workshops und Begegnungen mit chinesischen Studierenden ihrer Studienfächer. Der Rückbesuch der chinesischen Studierenden ist für Juli/August 2014 geplant. Die EVHN-Teilnehmer berichten...
Aktuelles
Start Zertifikatslehrgang Bildungsmanagement
 
Der neue Zertifikatslehrgang zum Bildungsmanager Erwachsenenbildung an der EVHN vermittelt in kompakter Form grundlegende Kompetenzen für die Planung, Steuerung und Evaluation von Lehr- und Lernprozessen von Erwachsenen. Zielgruppe sind Führungskräfte und Mitarbeiter aus Bildungseinrichtungen sowie Projektverantwortliche und Mitarbeiter in Bildungsverbänden, die damit betraut sind, Bildungsangebote zu planen und umzusetzen oder die sich auf diese Aufgabe vorbereiten möchten. Zwischen Mai 2014 und Februar 2015 werden in zehn Wochenendseminaren sowie einem Blockseminar und einer virtuellen Veran-staltung Wissen und Fähigkeiten in den Themenbereichen „Grundlagen des Bildungsmanagements“, „Ermittlung des Bedarfs und Planung von Bildungsangeboten“ und „Personalführung und Qualitätsmanagement“ vermittelt. Anmeldeschluss: 30.04.2014.
Aktuelles
Erfolgreicher BOYS' DAY: Gewinnen und pflegen
 
Rund 40 junge Männer besuchten die beiden EVHN-Veranstaltungen zum bundeweiten Boys' Day am 27. März 2014: Im Workshop Kreativität statt Kampf - die japanische Kampfkunst Aikido ging es um soziale Kompetenz, darum, ob man kämpfen kann, ohne dass es Sieger und Verlierer gibt. Den Schülern wurden einfache Aikido-Techniken gezeigt und Stephan Daniel Richter von Fakultät für Religionspädagogik, Bildungsarbeit und Diakonik und 2. Dan Aikido sprach über Gewinnen und Verlieren und vermittelte einen Eindruck, was es bedeutet, in Konflikten so zu handeln, wie es Aikido lehrt. Studierende der Fakultät für Gesundheit und Pflege zeigten unter Federführung von Prof. Dr. Heinz-Peter Olm, dass der Beruf eines Gesundheits-, Kranken- und Altenpflegers spannend ist. Erste Hilfe-Maßnahmen, Puls fühlen, Blutdruck messen, "sich alt und krank fühlen"  - all das konnten die gebannten Zuhörer auch selbst ausprobieren und am eigenen Leib erfahren.  (mehr Fotos)


Stellenangebote
Praktikum im hochschulischen Gesundheitsmanagement
 
Aktuelles
Präsidentin und zwei Vizepräsidenten gewählt – neues Präsidium zum WiSe 2014/15
 
Die Versammlung der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) hat die Mitglieder des neuen Präsidiums gewählt: Zur neuen Präsidentin wurde Vizepräsidentin Prof. PD Dr. Barbara Städtler-Mach gewählt. Zwei neue Vizepräsidenten folgen: Prof. Dr. Joachim König und Prof. Dr. Michael Kuch. Die vierjährige Amtszeit der drei neuen Präsidiumsmitglieder beginnt mit dem Wintersemester 2014/15 am 1. Oktober 2014. Präsident Prof. Dr. Hans-Joachim Puch wird nach seiner zweiten Amtszeit zum 30. September 2014 mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand gehen.



30.04.2014  Kalender Eintrag
Ist Verbotenes erlaubt? – Vom Bilderverbot der Thora zum heutigen Kunstverständnis. Vortrag
Die Referentin Prof. Dr. h.c. Ruth Lapide, 1929 im fränkischen Burghaslach geboren, ist jüdische Theologin und Historikerin. Im Rahmen einer Gastvorlesungsreihe spricht Ruth Lapide zum Thema "Ist Verbotenes erlaubt? – Vom Bilderverbot der Thora zum heutigen Kunstverständnis":   Welche Konflikte hatten jüdische und christliche Künstler mit dem biblischen Bilderverbot? Wie wirken biblische Wurzeln heute noch auf das abendländische Kunstverständnis? Beginn 18 Uhr, EVHN
30.04.2014  Kalender Eintrag
Menschheitsdämmerung - Was wird aus dem Menschen? Vortrag
Der Philosoph Michel Foucault sagte vor drei Jahrzehnten das Verschwinden des Zeitalters des Menschen voraus. Der Philosoph Peter Sloterdijk imaginierte in seiner Elmauer Rede 1999 einen Evolutionssprung durch gezielte biogenetische Veränderung der Gattungseigenschaften des Menschen. Dagegen protestierten Humanisten jeglicher Couleur. Wohin entwickelt sich und wohin treibt der Mensch der Zukunft? Und was haben christliche Ethik und Anthropologie dazu zu sagen? Herzliche Einladung zu einem Vortrag, der womöglich spekulativ, aber sicherlich nicht nur Science Fiction ist. Referent: Prof. Dr. Ralf Frisch, EVHN. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit, 20 Uhr, Hörsaal S 18
02.05.2014 - 20.02.2015  Kalender Eintrag
Pflege Dual-Studierende kompetent anleiten
Praxisanleiter/-innen und professionell Pflegende stehen durch die Betreuung und Anleitung von Pflege Dual-Studierenden vor neuen Herausforderungen. Ziel dieses Zertifikatslehrganges ist es, auf diese neue Herausforderung vorzubereiten und gezielt Unterstützung bei der Entwicklung von praktischen Lernangeboten in den Einsatzorten der Studierenden zu geben.  Alle Module sind einzeln als Fortbildung buchbar oder gesamt als  Zertifikatslehrgang „Pflege Dual–Studierende kompetent anleiten“. Jedem Bewerber für den Studiengang „Health: Angewandte Pflegewissenschaften“, der im Vorfeld den gesamten Zertifikatslehrgang absolviert hat, werden 500,00 € auf die Studiengebühren des 1. Semesters angerechnet.
07.05.2014  Kalender Eintrag
Die Auswirkung von Menschenbildern im medizinischen Alltag. Vortrag
Da Soziale Arbeit im multidisziplinären Team in medizinischen Einrichtungen stattfindet, werden SozialarbeiterInnen auch mit ganz unterschiedlichen Menschenbildern der anderen Professionen konfrontiert. Im Vortrag von Prof. Dr. Gertraud Müller, EVHN, sollen verschiedene Menschenbilder, fokussiert auf die Frage des Verhältnisses Körper-Seele-Geist und die Frage des freien Willens dargestellt und die Auswirkungen auf die Alltagsarbeit mit Patientinnen und Patienten beleuchtet werden. Dies soll auch zur Reflexion des eigenen Menschenbildes anregen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit, 20 Uhr, Hörsaal S 18
09.05.2014  Kalender Eintrag
„Lehre Live“: Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Erwachsenenbildung am FR 09.05.2014
Lebenslanges Lernen wird im Berufsleben immer wichtiger. Dafür braucht es professionell gestaltete Weiterbildungsangebote: Die EVHN bietet seit über 13 Jahren einen Masterstudiengang Erwachsenenbildung (M.A.) an und informiert dazu am Freitag, 09. Mai 2014  -  um 17 Uhr. Der Studiengang  ist ein akkreditierter Weiterbildungsstudiengang, der berufsbegleitend abgeschlossen werden kann. Er befähigt zur Leitung von Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie zur selbständigen Tätigkeit als Dozent/Trainer und für die Mitarbeit in Bildungsberatung und Personalentwicklung.
14.05.2014  Kalender Eintrag
„Lieder bleiben für immer – Musiktherapie als psychotherapeutische Methode in der Gerontologie" - Vortrag
Im Rahmen der Vortragsreihe „Gerontologie und Ethik“ des Instituts für Gerontologie und Ethik (IGE) der EVHN referiert Christian Büttner, MA Musiktherapie, Kirchenmusiker, Krankenpfleger, zum Thema „Lieder bleiben für immer – Musiktherapie als psychotherapeutische Methode in der Gerontologie." 19 bis 21 Uhr, Raum 1.15


14.05.2014  Kalender Eintrag
„Widerständige“ Klienten/-innen für Veränderungen gewinnen – mit Menschenbild und Methoden der „Motivierenden Gesprächsführung“ - Vortrag
Die “Motivierende Gesprächsführung” (“Motivational Interviewing”) ist zum weltweit führenden und nachweislich wirksamen Ansatz avanciert, um bei „änderungsresistenten“, schwierigen Klienten/-innen Veränderungen in Verhalten, Denken und Einstellungen zu initiieren. Die Motivierende Gesprächsführung „funktioniert“ nur auf Basis eines ganz bestimmten Menschenbildes, das im Vortrag behandelt wird. Referent: Prof. Dr. Joachim Körkel, EVHN. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit, 20 Uhr, Hörsaal S 18
16.05.2014 - 28.02.2015  Kalender Eintrag
Zertifikatslehrgang Bildungsmanagement

Sie sind in Ihrer Einrichtung mit der Planung und Steuerung von Bildungsangeboten betraut und wollen die entsprechenden Prozesse optimieren?

Sie sind Führungskraft und möchten Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei der Initiierung und Gestaltung von Bildungsangeboten unterstützen und anleiten?

Sie möchten Ihre methodisch-didaktischen Kompetenzen zur Gestaltung von Bildungsangeboten um betriebswirtschaftliches Know-How ergänzen?

Sie haben bereits praktische Erfahrungen im Bildungsmanagement gesammelt und möchten diese systematisch vertiefen?

Der Zertifikatslehrgang zum Bildungsmanager/ Bildungsmanagerin Erwachsenenbildung an der Evangelischen Hochschule Nürnberg vermittelt Ihnen in kompakter Form grundlegende Kompetenzen für die Planung, Steuerung und Evaluation von Lehr- und Lernprozessen von Erwachsenen.


16.05.2014  Kalender Eintrag
Fachtag Gesundheit und Pflege 2014
Der Pflege- und Gesundheitssektor ist in einem ständigen Wandel. Die Akademisierung von Pflegekräften in Deutschland macht erste Fortschritte und passt sich allmählich den fachlichen und gesellschaftlichen Veränderungen des Pflegemarktes an. Doch was verhilft in der beruflichen Praxis zum Durchbruch? Nationale und internationale ReferentInnen präsentieren ihre Lösungsansätze und möchten diese diskutieren. Studierende der EVHN stellen ihre für verschiedene Praxisfelder relevanten Studienarbeiten vor. In der abschließenden Podiumsdiskussion wird das Hauptthema des Fachtages aufgegriffen und aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen diskutiert. 8:30 bis 17:45 Uhr, EVHN

21.05.2014  Kalender Eintrag
Hat Jesus den Sabbat gebrochen? - Vortrag von Ruth Lapide
Die Evangelische Hochschule Nürnberg lädt auch in Sommersemester 2014 zu den Vorträgen von Frau Prof. Dr. h.c. Ruth Lapide ein.  Die Referentin sprich zum Thema: "Hat Jesus den Sabbat gebrochen?" Die biblischen Texte über Jesus von Nazareth berichten auch von einer kritische Distanz gegenüber dem jüdischen Gesetz. Dies kommt u.a. in den Sabbatkonflikten zum Ausdruck. Zum Beispiel heilt Jesus am Sabbat Kranke. Die jüdische Religionswissenschaftlerin Ruth Lapide zeigt einen Jesus im Spannungsfeld jüdischer Tradition, Gesetzestreue und eigenem kritischen Reden und Handeln. 18 Uhr, EVHN
21.05.2014 - 03.07.2014  Kalender Eintrag
Ausstellungseröffnung: Selbsthilfe zeigt Gesicht
Am 21. Mai wird um 19 Uhr die Ausstellung „Selbsthilfe zeigt Gesicht“ an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) eröffnet. Die Ausstellung wurde von Kiss (Kontakt und InformationsStelle Selbsthilfegruppen, Regionalzentrum für Selbsthilfegruppen Mittelfranken e.V.) in Zusammenarbeit mit Studentinnen der Evangelischen Hochschule Nürnberg, Fakultät für Sozialwissenschaften, erstellt: Nele Mühlenbrock, Theresa Straub, Janna Szemerédy und Sarah Maria Weiß. Die Ausstellung wird vom 22. Mai bis 3. Juli 2014 in der EVHN präsentiert.


04.06.2014  Kalender Eintrag
Das diakonisch-logotherapeutische Menschenbild eines Betriebsseelsorgers. Vortrag
Der Betriebsseelsorger vertritt im Namen der Kirche die "Option für die Schwachen". Logotherapeutisch gilt es sowohl der Würde jedes einzelnen Menschen als auch der Zukunftsfähigkeit des Betriebes gerecht zu werden. Damit steht der Betriebsseelsorger im Spannungsfeld von Ökonomie und Wertebewusstsein. Wege dieses lösungsorientiert zu gestalten, ist Thema des Vortrages von Diakon Kurt Reinelt, Kath. Betriebsseelsorger Dekanate Nürnberg -Süd und Roth-Schwabach. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit, 20 Uhr
11.06.2014  Kalender Eintrag
Von Humans und Econs - wie die experimentelle Ökonomik das Menschenbild in den Wirtschaftswissenschaften veränderte. Vortrag
Der Mensch ist eigeninteressiert, er maximiert seinen Nutzen und handelt bei alledem stets rational. Längst haben die Verhaltensökonomen dieses Bild erweitert - wenn nicht auf den Kopf gestellt. Der Vortrag von Uwe Kapsers, Dipl. Sozialarbeiter, Dipl. Sozialwirt, MBA, EVHN, stellt einige grundlegende Erkenntnisse der Verhaltensökonomik dar, die zu einem neuen Blick der Ökonomen auf den Menschen geführt haben. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit, 20 Uhr
25.06.2014  Kalender Eintrag
"...und weil der Mensch ein Mensch ist!" Lieder vom Menschen von Martin Luther und Bertolt Brecht, Johann Sebastian Bach und Hanns Eisler
Abschlussveranstaltung Vortragsreihe „Ecce homo“ – Menschenbilder in der Sozialen Arbeit. Mit Prof. Dr. Renate Wind und Prof. Dr. Michael Kuch (Flügel). Beginn: 20 Uhr.
27.06.2014 - 28.06.2014  Kalender Eintrag
Change Management in sozialen Einrichtungen - Grundlagen und Vorgehensweisen - in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Soziale Einrichtungen stehen ständig vor speziellen Herausforderungen, so dass Veränderungsmanagement als „Dauerbrenner“ bezeichnet werden kann. Besonders Führungskräfte sind dazu aufgerufen, sich dem Spannungsfeld, das sich aus den Veränderungen ergibt, zu stellen. Wir beschäftigen uns dabei u.a. auch mit den Fragen: Welche Werkzeuge benötigt eine moderne Führungskraft, um die erforderlichen Diagnosen zu stellen? Was sind die Erfolgsfaktoren und Widerstände von Veränderungsprozessen in den sozialen Einrichtungen?
27.06.2014  Kalender Eintrag
KinderUNI: Wir sind alle fremd, fast überall
Unsicherheit und Berührungsängste mit Fremden und Fremdem beeinflussen menschliches Verhalten und können zu latenten Vorurteilen bis hin zu Aggressionen in multikulturellen Gesellschaften führen. Eine Kurzvorlesung sowie Workshops thematisieren unterschiedliche Facetten dieses Phänomens. Für Schulklassen von der 2. bis 4. Klasse, nur mit Anmeldung.

30.06.2014  Kalender Eintrag
"Einblicke in das Leben von osteuropäischen Haushaltshilfen in deutschen Haushalten – Motivationen, Rahmenbedingungen und Qualität" Vortrag
Im Rahmen der Vortragsreihe „Gerontologie und Ethik“ des Instituts für Gerontologie und Ethik (IGE) der EVHN geben Dr. Christine Haberstumpf-Münchow, Juristin, BA Sozialwirtschaft, und Ewa Meier, MA of Adult Education, "Einblicke in das Leben von osteuropäischen Haushaltshilfen in deutschen Haushalten – Motivationen, Rahmenbedingungen und Qualität." 19 bis 21 Uhr, Raum 1.15


02.07.2014  Kalender Eintrag
„Du sollst (nicht) begehren!“ - Vortrag
Braucht das „gute Leben“ ständiges Wirtschaftswachstum oder zerstört der Zwang zu „immer mehr“ die ökologischen und sozialen Voraussetzungen für gutes Leben? Am Ende des Dekalogs („10 Gebote“) wird das Gottesvolk vor der Begehrlichkeit gewarnt. Bürger moderner Industriestaaten wissen, dass Begehrlichkeit eigentlich eine unverzichtbare Tugend ist: Die „Lust auf mehr und neue Reize“ treibt Konsum, Produktion, Steueraufkommen und Sozialabgaben nach oben. Bescheidenheit und die Beachtung des „rechten Maßes“ gefährden hingegen die Basis unserer Wirtschaftsweise. Diesem Dilemma stellt sich der Erwachsenenbildungsreferent Bernhard Suttner aus Windberg (Landkreis Straubing-Bogen). In seinem Vortrag wird er die vorliegenden Argumente und Konzepte einer konstruktiven Wachstumskritik vortragen, eigene Thesen formulieren und sich der Diskussion stellen.
09.07.2014 - 11.07.2014  Kalender Eintrag
Internationale Konferenz zur Paritätischen Doppelresidenz 2014 - Die Kluft zwischen empirischen Erkenntnissen und gesellschaftlicher und rechtlicher Praxis überwinden
Call for Papers und Call for Expressions of Interest. Die Internationale Konferenz zur Paritätischen Doppelresidenz 2014 wird am 9.-11. Juli 2014 Teilnehmer(innen) aus verschiedenen Kontinenten im Wissenschaftszentrum Bonn zusammenbringen, um zu erörtern, wie dem alarmierenden Anstieg von psychosozialen Problemen und Entwicklungsstörungen bei Kindern getrennt lebender Eltern begegnet werden kann. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Präsidenten des jüngst ins Leben gerufenen Internationalen Rates für die Paritätische Doppelresidenz (International Council on Shared Parenting – ICSP), Prof. Edward Kruk, MSW, PhD, University of British Columbia, Kanada, und der Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirates der Konferenz, Prof. Dr. jur. Hildegund Sünderhauf, Evangelische Hochschule Nürnberg, geleitet.
18.07.2014 - 19.07.2014  Kalender Eintrag
Bildungsbedarfsanalyse
In diesem Seminar erfahren Sie Funktion und Ziele der Bildungsbedarfsanalyse im Kontext wirtschaftlich gesteuerter Weiterbildungsaktivitäten.
Strategisches Kompetenzmanagement, Altersstrukturanalyse. Methodenvielfalt bei der Bildungsbedarfsanalyse
29.08.2014  Kalender Eintrag
Abschlussveranstaltung Summer School 2014: Advances in Dementia Care
Am 29. August 2014 findet die Abschlussveranstaltung der ERASMUS International Summer School 2014 der Fakultät für Gesundheit und Pflege statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Erarbeitete Inhalte zum Thema Advances in Dementia Care werden im Plenum vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Teilnehmende Hochschulen sind die Evangelische Hochschule Nürnberg Lutheran University of Applied Sciences, Maastricht University, Fachhochschule Salzburg University of Applied Sciences, FHS St. Gallen University of Applied Sciences und die Tampere University of Applied Sciences.
8 bis 16 Uhr,  Hörsaal S 18.
24.09.2014  Kalender Eintrag
Informationstag für Schülerinnen und Schüler und Studieninteressierte
Abi und dann? Ausbildung und Studium? Schon im Berufsleben und studieren? Alles möglich. Am Mittwoch, 24. September 2014,  bringen wir Licht in den Studiengang-Dschungel und erleichtern Ihnen die Entscheidung für den richtigen Studiengang. Über diese Studiengänge informieren Lehrende und Studierende: Soziale Arbeit, Sozialwirtschaft, Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit, Diakonik, Pflege Dual, Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual und Heilpädagogik Dual sowie über akademische Entwicklungswege in der Pflege. Beginn: vormittags; genaue Uhrzeiten und Ablauf folgt.


05.11.2014 - 06.11.2014  Kalender Eintrag
EVHN auf der ConSozial 2014 - Studiengänge & Fort- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte
Vom 5. bis 6. November 2014 findet die 16. Fachmesse und Congress des Sozialmarktes im Messezentrum Nürnberg statt. Neun bayerische Hochschulen, darunter auch die Evangelische Hochschule Nürnberg, stellen sich vor. Lehrende, Mitarbeiter und Studierende informieren über Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten für Fach- und Führungskräfte in der Sozialen Arbeit und weiterer spezialisierter oder verwandter Fachrichtungen. Auf der ConSozial in Nürnberg versammelt sich mit ca. 300 Ausstellern das ganze Spektrum des Sozialen. Hier finden Sie alles, was interessant, hilfreich und wissenswert für Ihren Berufsalltag ist.


Gesundheit und Pflege    
Die Veranstaltung "Einführung ins SGB bei Herrn Proksch entfällt am 24. und 25. April.

Bibliothek    
Zitieren leicht gemacht! Neue Citavi-Kurse im Juni
Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi bietet Unterstützung bei der Recherche nach Literatur, beim Verwalten von Zitaten und beim Erstellen des Literaturverzeichnisses. Die Schulung richtet sich an Interessierte, die Citavi für ihre (Haus-, Bachelor-) Arbeit einsetzen möchten.
Mo. 02.06.2014, 10 - 12 Uhr, S 2.4 (EDV-Raum)
Mi. 11.06.2014, 12 - 14 Uhr, S 2.4 (EDV-Raum)
Di. 17.06.2016, 14 - 16 Uhr, S 2.4 (EDV-Raum)

Anmeldung in der Bibliothek.
Hochschulleitung    
Liebe SportlerInnen, ...... bitte um Beachtung !
Pilates entfällt am Dienstag den 22.04.2014. - Nachholtermin ist der 17.06.2014.
Alle Studiengänge    
23.05.14: Erfahrungsaustausch für behinderte und chronisch kranke Studierende
16 Uhr, S 13, Anmeldung bitte bis 16.05. an maria.ruetzel@gmx.de
Soziale Arbeit    
Das nächste Treffen "Ecce Homo - Menschenbilder in der Sozialen Arbeit" mit Frau Nickel-Schwäbisch findet am 23.04.2014 statt.


Soziale Arbeit    
Studienarbeiten Kultur-Ästhetik-Medien Modul 16
Die Besprechung der Studienarbeiten ist bei den Lehrbeauftragten an folgenden Terminen möglich:
Frau Stumpf: Freitag, 25. April, 10 - 11 Uhr, Raum 1.21
Frau Pößnicker: Mittwoch, 30. April, 9:30 - 10:30 Uhr, Raum 1.21
International Office    
STIPENDIUM/Beihilfen des Bayerischen Staatsministeriums:

gefördert wird ein Studium an Partnerhochschulen der EVHN oder anderen Hochschulen (als Freemover), sowie Pflichtpraktika weltweit. Bewerbungen werden laufend angenommen. Bewerbungsformular finden Sie im Intranet: S:/Akademisches Auslandsamt/Stipendium Bay_Staatsministerium

Religionspädagogik    
Praxisstellenvergabe III,1 am 25. April
Bitte beachten Sie die geänderte Anfangszeit. BEGINN 8.00 Uhr, Ende 9.30 Uhr
Religionspädagogik u. Diakonik    
WF Die Bibel in Bildungsprozessen
Zeit und Ort haben sich geändert. Am 25.4.: Start 10.00 Uhr - Treffpunkt 9.55 s.t. am Lorenzerladen, Ende offen. Am 25.4.: 10.00 bis 14.15.
Ort: Bibel-Erlebnis-Museum, Lorenzerplatz 10a
International Office    
Stipendium - Sprachkurs in Serbien

Stipendien für den Sprachkurs an der Universität Belgrad vom 15. Juli bis 3. August 2014. Das Stipendium umfasst Kursgebühr, Verpflegung sowie Unterkunft in Zweier-Zimmern im Studentenwohnheim. Auch für Anfänger! Bewerbung bis zum 23. April 2014 per E-Mail an doeppe@bayhost.de

International Office    
Praktika und Stipendien
Studierende für sechsmonatige Praktika-Aufenthalte in der Russischen Föderation, DAAD Stipendium und Praktikumsplätze für WW 2014 Bewerbungsschuss 01.06.2014 mehr unter: https://goeast.daad.de/de/22617/index.html
International Office    
Praktika im östlichen Europa
Stipendium: BAYHOST-Mobilitätsbeihilfen Praktika im östlichen Europa; Bewerbungsschluss: 31. Mai 2014, http://www.uni-regensburg.de/bayhost/foerderung/index.html
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum