Nachrichten Veranstaltungen Studierenden-Infoscreen


Aktuelles
Wege an die Hochschule für Geflüchtete
 
Mit Fördergeldern der „Arbeitsgemeinschaft (AG) Herberge“ des Landeskirchenamts der Evang.-Luth Kirche in Bayern entwickelt die EVHN Maßnahmen und schafft Strukturen, damit Geflüchtete an der Hochschule studieren können. Dabei soll insbesondere mit niederschwelligen Informationsangeboten auf die Möglichkeiten und Chancen in sozial- und pflegewissenschaftlichen Studiengängen hingewiesen werden, um das Interesse für ein Studium in diesem Bereich zu wecken. Erste Informationen - kurz und knapp und in einfachem deutsch - speziell für studieninteressierte Geflüchtete sind nun verfügbar, zum Beispiel: Was kann ich an der EVHN studieren? Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Wie bewirbt man sich? Was kostet ein Studium?
Aktuelles
Was wirkt wie? - Wirkungsanalyse in der Praxis
 
Die Frage nach der Wirkung von Dienstleistungen und Interventionen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft gewinnt an Dynamik. Häufig ist aber fraglich, ob auch immer Wirkungen gemessen werden, wenn dies behauptet wird. Aus diesem Grund hat das Institut für Praxisforschung und Evaluation der Evangelischen Hochschule Nürnberg den ‚Wirkungsradar‘ als empirische Toolbox für die Wirkungsanalyse in der Praxis entwickelt. Der Ansatz stellt ein alltagstaugliches Verfahren vor, das einen differenzierten Umgang mit dem Begriff Wirkung fordert.
Aktuelles
Forschungsnetzwerk Osteuropäische Betreuungskräfte tagte an der EVHN
 
Zum dritten Mal traf sich am 28. September 2018 das internationale Forschungsnetzwerk „Osteuropäische Betreuungskräfte" an der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Dem Netzwerk gehören Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis angehören. Bei dem Treffen tauschten sich die Netzwerkmitglieder über den aktuellen Stand dieses Pflegearrangements aus.
Aktuelles
Semesterticket Basis- und Zusatzkarte gültig ab 1.10. - ab 13.09. zu haben
 
Ab Donnerstag, 13.092018 gibt’s das neue Semesterticket für's Wintersemester. Alle Infos dazu unter www.vgn.de/semesterticket. Die Semesterticket Zusatzkarte kostet für das gesamte Semester weniger als 35€ pro Monat – für’s ganze VGN-Gebiet rund um die Uhr. 

Aktuelles
Wie funktioniert das nochmal mit dem Semesterticket?
 
Was ist der Unterschied zwischen der Basis- und der Zusatzkarte? Wo gilt das Ticket? Wie bekomme ich das Ticket? Hier wird's erklärt. 

Stellenangebote
 


09.10.2018 - 04.12.2018  Kalender Eintrag
Fotos anders sehen. Ausstellung des Blindeninstituts Regensburg
Eine Brücke von der Kunst der Fotografie zur Kunst des Sehens zu schlagen, ist das Anliegen dieser Ausstellung. Die Betrachtenden erfahren sich selbst in ihrem Sehen, können Wissen über die menschliche visuelle Wahrnehmung erwerben und dieses mit der Ästhetik der Fotografien „sinn-voll“ in Einklang bringen. Die Ausstellung wird am 9. Oktober 2018 um 18 Uhr in der EVHN  eröffnet. Kooperationspartner sind: Blindeninstitut Rückersdorf, Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. – Bezirksgruppe Mittelfranken, bbs nürnberg Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte, NWW Nürnberger Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte gGmbH. Bis 4. Dezember 2018, Mo – Fr 8.00 – 18.00 Uhr
18.10.2018  Kalender Eintrag
Zwischen Anreiz und Inspiration. Grundlagen für eine Wirtschaft aus christlicher Sicht. Podiumsdiskussion
 Wirtschaft ist viel zu wichtig, um sie allein den Ökonomen zu überlassen. Wirtschaft geht uns alle an! Denn mit Gewinnen, Löhnen und gesellschaftlichen Lasten werden auch die Lebenschancen von Menschen verteilt. Gerechtigkeit, Menschenwürde, der Schutz der Schwachen und die Verantwortung gegenüber der Natur sind wichtige Faktoren für eine am Gemeinwohl orientierte Ökonomie. Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, zeigt eine theologische Perspektive auf und stellt sie zur Diskussion.19.30 Uhr, eckstein
20.10.2018 - 08.12.2018  Kalender Eintrag
Kostenlose Kurse „Interkulturelle Kompetenz“ für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten
Unter dem Motto „Ehrenamt stärken: Kompetenz-vermittlung für interkulturelle Freiwilligenarbeit“ bietet die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) zwei kostenlose dreitägige Schulungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit an. Die Teilnehmenden sollen ihre interkulturelle und interreligiöse Kompetenz stärken und inter-kulturelles Konfliktmanagement erlernen. In Übungen, Fallbeispielen und Diskussionen geht es unter anderem um die Auseinandersetzung mit Stereotypen und Vorurteilen, interreligiösen Kommunikationsmöglichkeiten und Handl-ungsleitlinien zur Konfliktbewältigung. Die Kurse werden gefördert vom Bundesministerium des Innern, Für Bau und Heimat und sind für die Teilnehmenden kostenlos. 
07.11.2018 - 08.11.2018  Kalender Eintrag
EVHN auf der ConSozial 2018 - Studiengänge & Fort- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte
Vom 7.bis 8. November 2018 findet die KongressMesse für den Sozialmarkt im Messezentrum Nürnberg statt. Neun bayerische Hochschulen, darunter auch die Evangelische Hochschule Nürnberg, stellen sich vor. Lehrende, Mitarbeiter und Studierende informieren über Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten für Fach- und Führungskräfte in der Sozialen Arbeit und weiterer spezialisierter oder verwandter Fachrichtungen. Auf der ConSozial in Nürnberg versammelt sich mit ca. 300 Ausstellern das ganze Spektrum des Sozialen. Hier finden Sie alles, was interessant, hilfreich und wissenswert für Ihren Berufsalltag ist. Dieses Jahr präsentieren die Hochschulen wieder ein umfangreiches Programm mit Kurzvorträgen. Halle  4A, Stand 101

14.11.2018  Kalender Eintrag
LEIDER AUSGEBUCHT - Seminar: Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit
Grundlagen zur Wirkungsorientierung und Wirkungsanalyse in den Feldern der Sozialen Arbeit
In letzter Zeit hat die Thematik der Wirkung von Dienstleistungen und Maßnahmen in den Feldern der Sozialen Arbeit stark an Bedeutung gewonnen. Insbesondere die Frage danach, wie die Wirkung von Maßnahmen in der Sozialen Arbeit gemessen werden kann, wird verstärkt diskutiert. Unser Seminar befasst sich mit dem sehr aktuellen Thema der Sozialen Arbeit und vermittelt Grundlagen sowie erstes Handwerkszeug hinsichtlich der Wirkungsorientierung und Wirkungsanalyse in Einrichtungen der Sozialen Arbeit. Insbesondere werden folgende Fragen aufgegriffen: Wird auch immer Wirkung gemessen, wenn dies behauptet wird? Und was bedeutet der Blick auf die Wirkung für die eigene Einrichtung? Wie kann man Wirkungsorientierung in einer Einrichtung implementieren?  
14.11.2018  Kalender Eintrag
Lebensdienlich wirtschaften – eine volkswirtschaftliche Perspektive und eine betriebswirtschaftliche Konkretion. Vortrag.
Die Wirtschaft (und die Unternehmen darin) sollen dem Menschen dienen. Nicht umgekehrt. Wer die Wirtschaft in diesem Sinne lebensdienlich gestalten will, sollte sie jedoch zunächst einmal verstehen. Sonst gehen gut gemeinte Forderungen nach hinten los. Der Vortrag unterzieht daher zunächst unsere Wirtschaft – und die Kritik an ihr – einer kritischen Bestandsaufnahme. Sodann diskutiert er, wie Unternehmen dazu beitragen können, die Wirtschaft lebensdienlicher zu gestalten. Referent: Prof. Dr. Markus Beckmann, Lehrstuhl für Nachhaltigkeitsmanagement, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 19.30 Uhr, EVHN
15.11.2018  Kalender Eintrag
Dies Academicus zum Jahresthema "Nachhaltigkeit leben, bilden und verantworten"
Beim diesjährigen Dies Academicus der EVHN hält der Volkswirt und Umweltökonom apl. Prof. Dr. Niko Paech einen Vortrag über "Die Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie". Sein gleichnamiges Buch "begleitet " die Hochschule während des ganzen Jahres. In den Vortrag integriert sind Elemente des partizipativen Theaters zum Thema "Konsum", mit Studierenden des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit, Studienschwerpunkt Armut, und dem Theaterpädagogen Dominik Werner.  13 - 16 Uhr, Hörsaal S18, Eingang Roonstr. 27
16.11.2018 - 23.11.2019  Kalender Eintrag
Zertifikatslehrgang: Traumazentrierte Fachberatung mit optionaler Erweiterung in Traumapägogik
Fachkräfte, die im psychosozialen Bereich tätig sind, treffen nicht selten auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit traumatischen Erfahrungen, die unter den entsprechenden Traumafolgestörungen leiden. Um die Betroffenen besser verstehen und begleiten sowie in der Bewältigung ihres Alltags unterstützen zu können, werden in der Weiterbildung die wesentlichen Erkenntnisse der Psychotraumatologie vermittelt.
05.12.2018  Kalender Eintrag
Eine gesellschaftliche Zukunft im Gemeinwohl? Gemeinwohlökonomie als Lösungsansatz. Vortrag.
 Unser gegenwärtiges Wirtschaftsmodell belastet uns, nachfolgende Generationen und die Erde. Viele Menschen spüren: Wir benötigen alternative Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle, die Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung mit dem Ziel eines guten Lebens für uns und künftige Generationen verbinden. Die „Gemeinwohl-Ökonomie“ ist ein Modell, das statt auf Gewinnstreben und Konkurrenz auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation setzt. Im Vortrag werden die ethischen und gesellschaftlichen Grundzüge der „Gemeinwohl-Ökonomie“ vorgestellt und diskutiert. Referent: Reinhard Sellnow, Dipl.-Vw., GWÖ Regionalgruppe Metropolregion Nürnberg, 19.30 Uhr, EVHN
16.01.2019  Kalender Eintrag
Nuremberg goes Future. Nachhaltigkeit und Gemeinwohl als Brennpunkte der Stadtentwicklung
Podium mit Stadtcouncil -  Nürnberg bewirbt sich zur als Kulturhauptstadt Europas 2025. Aus diesem Anlass sollen die entscheidenden Zukunftsfragen, die alle angehen, neu gestellt werden: Was macht Stadt und Region lebens- und liebenswert? Wo findet sich Unterstützung beim notwendigen Umbau in Richtung Nachhaltigkeit und Gemeinwohl? Dazu drängt die soziale Frage! Expertenrunden allein reichen da nicht mehr. Deswegen wird nach dem einführenden Podium das Gespräch zum Stadtcouncil für alle geöffnet. Das „Council“ steht als bewährte Methode für eine neue Gesprächskultur des Zuhörens und Verstehens. Mitwirkende: Daniela Borschel Unternehmensberaterin und Mitglied der Initiative Stadtcouncil, Dr. Geseko von Lüpke, Journalist, Tiefenökologe und Kenner alternativer Wirtschaftsmodelle, Siegfried Dengler, Leiter des Stadtplanungsamtes Nürnberg, Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner, Leiter des Bewerbungsbüros Kulturhauptstadt Europas 2025. 19 Uhr, eckstein
17.01.2019  Kalender Eintrag
Fachtag Vielfalt und Wandel - Kindheitspädagogik verändert die pädagogische Praxis
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Studiengangs „Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter“ an der EVHN findet am 17. Januar 2019 ein Fachtag statt, der Vielfalt und Wandel des Studiengangs sowie seine Bedeutung für die berufliche Praxis aufzeigt. Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Berufsverbänden und der pädagogischen Praxis werden in Workshops, Poster-Sessions und Präsentationen ihres Tätigkeitsfeldes mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutieren. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei unter anderem: kindliche Bildungsanlässe, Professionalisierung von Fachkräften und Wege der Berufseinmündung. Prof. Dr. Dorothee Gutknecht referiert in ihrem Vortrag über „Zehn Jahre Kindheitspädagogik: Diskurse und Spannungsachsen“. Eingeladen sind Studierende, Lehrende, Alumni und die Fachöffentlichkeit. Programm und Anmeldung ab November unter www.evhn.de.
05.04.2019 - 31.01.2020  Kalender Eintrag
Zertifikatslehrgang "Lernberatung": Lernen – die Zukunftskompetenz
In unserer Gesellschaft ist Lernen eine enorm wichtige Bedingung, um eigene Zukunftschancen zu sichern und zu gestalten. Lernen ist jedoch nicht immer für jeden Menschen in gleichem Maße zugänglich. Negative Vorerfahrungen, Prüfungsangst oder Lernschwierigkeiten bedeuten für Betroffene oft erhebliche Nachteile, die durch eine fachkompetente Beratung verbessert oder beseitigt werden können.
17.05.2019 - 08.02.2020  Kalender Eintrag
Zertifikatslehrgang "Mediation in sozialen Beziehungen (insbesondere Familie und Arbeitswelt)"
Mediation ist eine moderne und zugleich sehr traditionelle Art der Konfliktvermittlung in Familien, Personengesellschaften, Organisationen und Einrichtungen im öffentlichen Bereich. Der interdisziplinäre Ansatz der Mediation betont die Eigenverantwortlichkeit der am Konflikt Beteiligten. Ziel der Mediation ist die konstruktive, einvernehmliche und eigenverantwortliche Beilegung von Konflikten durch die Beteiligten selbst, unter Beachtung ihrer unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse.


Soziale Arbeit    
Prüfungseinsicht
Prüfungseinsicht bei Herrn Kruse:
ST 3, 23.10., ab 17.45, Ende: 18.30, Raum 2.25
SA 3, 25.10., ab 11.15, Ende: 12.00, Raum 2.23
Bitte vorher mit M.-Nr. anmelden
Bibliothek    
Neue Citavi-Kurse
Die Bibliothek bietet ab 17.10. wieder mehrere Citavi-Kurse an.
Mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi behalten Sie den Überblick beim wissenschaftlichen Arbeiten. Citavi hilft Ihnen bei der Verwaltung Ihre Zitate und erstellt automatisch das Literaturverzeichnis.
Die Schulung richtet sich an Interessierte, die Citavi für ihre Studien- oder Abschlussarbeit einsetzen möchte. (nicht für MAC OS-Geräte verfügbar)
Dauer: 90 Minuten, Anmeldung und Termine über Primuss
Alle Studiengänge    
Prüfungseinsicht bei Herrn Scheulen
Prüfungseinsichten bei Herrn Scheulen am 16.10. und am 23.10.2018 in Raum S 1.22 in der Zeit von 12:15 bis 13:00 Uhr.
Alle Studiengänge    
2 Auf-/Abbauhilfen für die ConSozial gesucht (Gemeinschaftsstand bayr. Hochschulen)
für Die., 6.11., 9 - ca. 14 Uhr UND Do., 8.11.2018., 15 - ca. 20 Uhr, nur wenn Sie an BEIDEN Tagen können, gerne "niedrigere" Semester, 10 Euro/Std., kurzfristige Beschäftigung. Fahren eines kleinen Miettransporters wünschenswert. irene.haffa@evhn.de, Tel. 27253-863, Büro V 4.12
Career Service    
Informationen für Berufseinsteiger/innen der Sozialen Arbeit
Veranstaltung der Agentur für Arbeit; am 24.10.18 von 16-17:30 Uhr in den Räumen der Technischen Hochschule BL.316, Standort Bahnhofstraße;
Anmeldung über: bewerbungscheck@th-nuernberg.de


Career Service    
Veranstaltungsprogramm des Career Service
Alle Seminare, Workshops und Anmeldungen des Career Service finden Sie unter:
moodle/Allgemein/Career Service.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Career Service    
Mit Persönlichkeit und Kompetenz überzeugen
18.10.2018 im Raum S 2.23; es sind noch Plätze frei!
Workshop zur Vorbreitung auf das Vorstellungsgespräch; 
Anmeldung unter moodle/Allgemein/Career Service

Alle Studiengänge    
Kostenlose Kurse im Oktober und November für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Nähere Informationen unter: www.evhn.de unter Veranstaltungen.
Sozialwissenschaften    
Prüfungseinsicht M1.5.3 Soz. Sicherungssysteme Fr. Hammer-Gerlich am 18.10.18 9.00-10.00 Uhr Raum S2.1

Alle Studiengänge    
Vorverkauf Karten für die Erstis Party startet am 12.10 bis 18.10.18 von 11.30-14 Uhr (Mittwoch 17.10. ab 12.30) im Foyer

Sozialwissenschaften    
Es sind noch Plätze frei im Wahlbereich für: Ausländer- und Asylrecht, Integrative Validation, Intelligenz, Medienpädagogik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Umweltpädagogik, Strategische Unternehmensführung, Programmieren mit Pyton
Bei Interesse senden Sie eine Mail: anne.kerl@evhn.de
International Office    
Studium Sommersemester 2019 im Ausland
 Es sind noch Studienplätze im SoSe 2019 an unseren Erasmus Partneruniversitäten im Ausland verfügbar: Linz, Salzburg, Wien (AUT); Budapest (HUN); Strasbourg (FRA); Sibiu (RO); St. Gallen (CHE); Tampere (FIN); Warschau und Koszalin (PL).
Außerhalb der EU mit PROMOS Stipendium: Joinville, Blumenau (BRA); Venda (Südafrika).Weitere Infos: EVHN Homepage/Internationales/Kooperationen, Anmeldung bei Fr. Turcsányi, International Office.
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum