Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Herzlich willkommen an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg



Nachrichten

Aktuelles
Neues Präsidium zum Wintersemester 2018/19 – Präsidentin und Vizepräsident bestätigt – neue Vizepräsidentin
mehr dazu
 
Das Kuratorium der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) hat die Mitglieder des neuen Präsidiums gewählt und folgt damit dem Vorschlag der Versammlung der EVHN: Am 17. Mai 2018 wurde Präsidentin Prof. PD Dr. Barbara Städtler-Mach für weitere vier Jahre im Amt bestätigt, ebenso Vizepräsident Prof. Dr. Joachim König. Neu gewählt wurde Prof. Dr. Helene Ignatzi zur Vizepräsidentin. Sie folgt auf Vizepräsident Prof. Dr. Michael Kuch, der nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Kanzler ist wie bisher Kurt Füglein. Die Amtszeit des vierköpfigen neuen Präsidiums beginnt mit dem Wintersemester 2018/19 am 1. Oktober 2018 und dauert vier Jahre.
Aktuelles
Denkwerkstatt Kirchenmanagement tagte an der EVHN
mehr dazu
 
Am 5. Mai.2018 trafen sich an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) hochrangige Vertreterinnen und Vertreter der Evangelischen und Katholischen Kirche aus Deutschland und der Schweiz sowie verschiedener Hochschulen zu einer Denkwerkstatt "Kirchenmanagement“. Thema war diesmal "Von inhaltlichen Prioritäten zu nachhaltiger Veränderung der Kirche". Initiator der Denkwerkstatt ist Dr. Alexander Stock von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB).

Aktuelles
Fachtag "Ambulante Hilfen – Wege zu neuen Modellen" - Projekt im Masterstudiengang Sozialmanagement
mehr dazu
 
Am 4. Mai 2018 fand an der EVHN eine Fachtagung über eine Flexibilisierung der ambulanten Jugendhilfe unter dem Titel „Ambulante Hilfen – Wege zu neuen Modellen“ statt. Organisiert und konzipiert wurde der Fachtag von zwei Studierenden im berufsbegleitenden Masterstudiengang Sozialmanagement. Was ursprünglich als kleiner Fachtag mit circa 40 Teilnehmenden geplant war, nahm schnell große Dimensionen an. In Kooperation mit dem Landratsamt Erlangen-Höchstadt besuchten rund 80 Teilnehmende aus neun bayerischen Jugendämtern sowie Mitarbeitende verschiedener Leistungserbringer aus ganz Bayern, viele davon in leitenden Positionen, die Veranstaltung.
Weitere Nachrichten
Veranstaltungen

21.03.2018 - 04.07.2018  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Philosophiecafé: Befreiung vom Überfluss
"Befreiung vom Überfluss" ist der Titel eines Buches des Volkswirtschaftlers und Nachhaltigkeitsforschers Niko Paech, er darin einen Weg in die Postwachstumsökonomie aufzeigt. Seine Thesen sind provozierend. Für ihn darf es kein Wachstum mehr geben, und er schließt in seine These ausdrücklich das "grüne Wachstum" mit ein. Im Philosophiecafé wird auf Augenhöhe diskutiert. "Wir", das sind Studierende der EVHN und der Evangelischen Studierendengemeinde (esg) gemeinsam mit interessierten Besucherinnen und Besuchern.   Immer mittwochs, 16.15 bis 17.45 Uhr im Lotos Naturkostladen, Hessestr. 4, 90443 Nürnberg-Gostenhof. Bitte beachten: am 16. Mai findet das Philosophiecafé NICHT statt.
PDF-Datei zum Download
Programm Jahresthema 2018
04.05.2018 - 08.02.2019  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Zertifikatslehrgang "Mediation in sozialen Beziehungen (insbesondere Familie und Arbeitswelt)"
Neuer Start: Mai 2018. Mediation ist eine moderne und zugleich sehr traditionelle Art der Konfliktvermittlung in Familien, Personengesellschaften, Organisationen und Einrichtungen im öffentlichen Bereich. Der interdisziplinäre Ansatz der Mediation betont die Eigenverantwortlichkeit der am Konflikt Beteiligten. Ziel der Mediation ist die konstruktive, einvernehmliche und eigenverantwortliche Beilegung von Konflikten durch die Beteiligten selbst, unter Beachtung ihrer unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse.
23.05.2018  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Nachhaltigkeit – mehr als ein Begriff?! Vortrag
Das Wort Nachhaltigkeit wird seit vielen Jahren häufig verwendet. Es entsteht der Eindruck, dass das Wort eher werbend für Produkte als erklärend für Zusammenhänge eingesetzt wird. Dadurch geht (leider) ein Bedeutungsschwund mit diesem Begriff einher. Die theoretischen sowie praktischen Implikationen bleiben wenig beachtet. Ausgehend von der Entstehung dieses Begriffes werden Grunddimensionen, Modelle und Strategien von Nachhaltigkeit entfaltet und mit Beispielen verdeutlicht. Theologische Reflexionen und ein Fazit runden den Vortrag ab. Referent: Richard Pilhofer M.A., Raum S. 1.15, 19.30 Uhr


PDF-Datei zum Download
Programm Jahresthema 2018
Weitere Veranstaltungen