Aktuelle Nachrichten


Aktuelles
Ethische Perspektiven auf Roboter im Gesundheitswesen
 
Am 14. und 15. Juni 2018 fand am Nürnberger Energie Campus die Tagung „Technik, die uns nahe kommt“ statt. Veranstalter der Tagung war die Evangelische Akademie Tutzing in Kooperation mit dem Institut für Pflegeforschung, Gerontologie und Ethik der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN). In Vorträgen und sechs Workshops wurden technische Entwicklungen vor allem für das Gesundheitswesen, aber auch damit verbundene ethische Einwände vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung sollte dabei helfen den eigenen Blick und das eigene Urteil zu schärfen und damit die Gestaltung dieser Entwicklungen mit voranzutreiben.
Stellenangebote
Forschungsprofessur "Transformationsprozesse gestalten"
 
Aktuelles
Studienfahrt nach Danzig, Gdynia und Sopot
 
18 Studierende des Schwerpunktes „Armut in der Sozialen Arbeit“ aus dem 6. Semester reisten zusammen mit Dozent Georg Hopfengärtner für fünf Tage nach Polen in die Dreistadt der Kommunen Danzig, Gdynia und Sopot. Mitte Mai besuchte die Gruppe soziale Einrichtungen sowie die Universität Danzig. Die Studierenden beschäftigten sich  vor allem mit der Obdachlosigkeit in Polen. So ermöglichten Studierende und Lehrende der Universität Danzig im Rahmen des „Pommerschen Forums zum Ausscheiden aus der Obdachlosigkeit“ eine umfangreiche Einführung in die Thematik. Damit die Studierenden auch einen praktischen Einblick in das Arbeitsfeld bekamen, besuchten sie zwei Obdachlosenunterkünfte und begleiteten einen Streetworker durch Problemviertel.
Aktuelles
Was heißt eigentlich behindert?
 
Das war das Motto der diesjährigen KinderUni für Schulklassen, einer Veranstaltung der EVHN im Rahmen des KinderUni-Programms der Stadt Nürnberg. Grundschülerinnen und Grundschüler aus sechs Klassen aus Nürnberg und dem Umland kamen am 15. Juni 2018 an die Hochschule, um in Workshops und Vorträgen Einblick in das Thema „Was heißt eigentlich behindert“ zu erhalten. Rund 120 Kinder waren dieses Jahr an der Hochschule und bekamen in einem Vortrag von Prof. Dr. Dieter Lotz unter anderem einen Einblick in das Leben von bekannten, prominenten Menschen mit Behinderung. Anschließend konnten die neugierigen Kinder Prof. Dieter Lotz Fragen stellen, die im Laufe des Vortrags entstanden sind. Danach wurden die Kinder, welche bereits in Gruppen eingeteilt wurden, in Workshops geleitet. Diese Workshops wurden von Studierenden der Hochschule organisiert und waren thematisch an verschiedene Behinderungsformen angelehnt.
Aktuelles
Prämierung im Helmut-Schmidt-Haus der ZEIT: Eine Uni - ein Buch.
 
Am 12. Juni fand im Helmut-Schmidt-Haus der ZEIT in Hamburg die Urkundenübergabe des Wettbewerbs „Eine Uni – ein Buch“ statt. Die EVHN wurde dabei als eine von bundesweit zehn ausgewählten Hochschulen in feierlichem Rahmen ausgezeichnet. Eröffnet wurde die Prämierung durch Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär und Mitglied der Geschäftsleitung des Stifterverbandes und Beate Spiegel, Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung. Vizepräsident Prof. Dr. Michael Kuch nahm die Urkunde für die EVHN entgegen. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles
Schweizer Sozialarbeitswissenschaftlerin zu Gast
 
Für zwei Tage war Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi zu Gast an der EVHN. Die 82-jährige Schweizer Sozialarbeiterin und Sozialarbeitswissenschaftlerin hielt am 7. Juni 2018 im vollbesetzten großen Hörsaal vor Studierenden der EVHN sowie der Hochschule Coburg, der Technischen Hochschule Nürnberg und der Universität Bamberg einen Vortrag über die Aktualität von Jane Addams Theorie integraler Demokratietheorie. Am Folgetag sprach sie über "Soziale Arbeit als eine Menschenrechtsprofession - vom Doppel-  zum Tripelmandat" im Rahmen des sogenannten Praxisanleitertages vor Studierenden der Sozialen Arbeit, die sich gerade im Praxissemester befinden, und deren Praxisanleiterinnen und -anleitern, die die Studierenden während ihres Vollzeitpraktikums fachlich und persönlich begleiten.
Aktuelles
Besuch bei der Partnerhochschule in Koszalin
 
Vom 28. bis 30. Mai 2018 war Prof. Dr. Ulrike Oehmen zu Gast an der EVHN-Partnerhochschule im polnischen Koszalin und konnte dort die Kontaktemit der Hochschule weiter vertiefen. Neben dem allgemeines Austausch wurde in den Gastvorlesungen mit Studierenden aus der Erziehungswissenschaft und Pflegepädagogik sowie vor Seniorinnen und Senioren des Seniorenstudiums der Konstruktivismus und die Besonderheiten der Erwachsenenbildung erläutert. 

Aktuelles
Projektmanagement gesellschaftsnah lernen
 
Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Projektmanagement“ erhielten Studierende der vier Bachelorstudiengänge im Bereich Gesundheit und Pflege den Auftrag, ein Projekt für sozial benachteiligte Menschen zu planen und durchzuführen. Die Studierenden entwickelten vielfältige Ideen, sowohl bezüglich der Zielgruppe – Geflüchtete, Obdachlose, Drogenabhängige, Menschen mit Behinderung – als auch, wie sie mit ihnen die gemeinsame Zeit verbringen: ein gemeinsames Frühstück, zusammen Kochen und Essen, ein Workshop, wie man sich in Notfallsituationen richtig verhält oder auch gemeinsam ein Hochbeet anlegen. Dieses Jahr lag der Schwerpunkt bei Jugendlichen aus verschiedenen sozial benachteiligten Gruppen.
Aktuelles
Professorin aus Chicago zu Gast
 
Prof. Dr. Linda Duncan von der North Park University, Chicago, war am 29. und 30. Mai 2018 zu Gast an der Evangelischen Hochschule Nürnberg. In einer Gastlehrveranstaltung erläuterte sie das Gesundheitssystem der USA, insbesondere die Diskussion um die Gesundheitsreform („Obamacare“). In mehreren Gesprächen wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutiert. Die North Park University mit ca. 3.500 Studierenden ist besonders stark im Bereich Gesundheit und Pflege und hat einen der Sozialwirtschaft vergleichbaren Studiengang.

Aktuelles
Neues Präsidium zum Wintersemester 2018/19 – Präsidentin und Vizepräsident bestätigt – neue Vizepräsidentin
 
Das Kuratorium der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) hat die Mitglieder des neuen Präsidiums gewählt und folgt damit dem Vorschlag der Versammlung der EVHN: Am 17. Mai 2018 wurde Präsidentin Prof. PD Dr. Barbara Städtler-Mach für weitere vier Jahre im Amt bestätigt, ebenso Vizepräsident Prof. Dr. Joachim König. Neu gewählt wurde Prof. Dr. Helene Ignatzi zur Vizepräsidentin. Sie folgt auf Vizepräsident Prof. Dr. Michael Kuch, der nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Kanzler ist wie bisher Kurt Füglein. Die Amtszeit des vierköpfigen neuen Präsidiums beginnt mit dem Wintersemester 2018/19 am 1. Oktober 2018 und dauert vier Jahre.
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum