Studieninhalte
Das Studium umfasst insgesamt 13 Module:



Die Fächer / Module ab Wintersemester 2014/2015
M 1 Grundlagen des Sozialmanagements
Das Grundlagenmodul dient als Einstieg und bindende Klammer für den Studiengang:
  • Grundlagen des Managements und Grundlagen des Sozialmanagements (Konzepte, Perspektiven)
  • Umgang und Integration von sozialem Auftrag und wirtschaftlicher Überlebensbedingung in das Managementhandeln
  • Entwicklung und Verortung der beruflichen Situation und Vision im Managementkontext
  • Grundlagen für die wissenschaftliche Behandlung von Management
Hinweis: Das Modul geht von Grundkenntnissen über die Organisationen und Träger der Sozialen Arbeit in Deutschland aus (Empfohlene Literatur: Boedege-Wolf/Schellberg, Organisationen der Sozialwirtschaft, Nomos 2010).
M 2 Grundlagen des Rechts
Im Mittelpunkt stehen die für Managementaufgaben relevanten Rechtsfelder:
  • Grundlagen des Arbeitsrechts
  • Rechtsformen von Unternehmen
  • Steuerliche Fragen
Bitte beachten Sie: Wir gehen davon aus, dass die sozialrechtlichen Grundlagen und die grundlegenden Methodiken des öffentlichen und privaten Rechts bekannt sind (empfohlene Literatur: Herborth, Reinhard, Grundzüge des Sozialrechts für die Soziale Arbeit, Lambertus 2014).
M 3 Umwelt
Dieses Modul geht auf die Umweltbeziehungen des Unternehmens ein – im sozialpolitischen Feld als auch im unternehmerischen Bereich:
  • Aktuelle Entwicklungen in Sozialpolitik und Sozialrecht
  • Marketing
  • Social Entrepreneurship
M 4
M 5
Organisation und Struktur
In dem Modulbereich geht es um die Analyse und Veränderung von Organisationen als Element der Unternehmenssteuerung:
  • Analyse von Organisationen, organisationale Hilfsmittel
  • Organisationstheorien
  • Organisationskultur
  • Ethikorientierte Unternehmensführung (Videoausschnitt aus der Lehre)
  • Veränderung von Organisationen/Change Management
  • Projektmanagement
  • Innovation und Demografie
 M 6
 M 7
Personal
Der zentrale Steuerungsbereich des Sozialmanagements ist der Personalbereich. Dieser Modulbereich behandelt:
  • Führungstheorien und Führungsstile
  • Ethik in der Führung
  • Personalwirtschaft und Personalarbeit
  • Personalentwicklung
  • Selbstorganisation, Zeitmanagement, persönliche Entwicklung
  • Konfliktmanagement und kommunikative Kompetenz
M 8 Projekt
Im Rahmen dieses Moduls wird von Studierenden eine praxisorientierte Aufgabenstellung (vorzugsweise in der eigenen Organisation/Arbeitsfeld) in Form eines Projekts realisiert. Hier soll das theoretische Wissen aus dem Studiengang auf ein Arbeitsfeld übertragen werden. Unterstützt werden die jeweiligen Projektteams in Form von Projektcoaching.
M 9
M 10
Finanzen
Dieser Modulbereich behandelt die betriebswirtschaftlichen Grundlagen des Sozialmanagements:
  • Rechnungswesen
  • Jahresabschluss
  • Kostenrechnung
  • Controlling
  • Zuwendungs- und Kapitalmarktfinanzierung
  • Leistungsfinanzierung und Entgeltfinanzierung (Videoausschnitt aus der Lehre)
Die Lehre erfolgt PC-unterstützt, sodass Grundkenntnisse im Umgang mit Tabellenkalkulation von Vorteil sind. Hierzu wird bei ausreichendem Bedarf ein Einführungskurs angeboten.
M 11
M 12
Dienstleistung, Qualität und Wirkung
Der Kernprozess der Sozialunternehmen ist der Leistungsprozess, die Soziale Arbeit. In diesem Modulbereich setzen wir uns mit der Gestaltung und Entwicklung dieser Kernprozesse auseinander:
  • Qualitätsmanagement (einschl. EFQM-Assessorenzertifikat)
  • Prozessmanagement
  • Entwicklung und Gestaltung von sozialen Dienstleistungen/Social Service Design
  • Gestaltung von Leistungsprozessen (von der Hilfebedarfsplanung, Leistungsvereinbarung bis zur Dokumentation)
  • Social Entrepreneurship
  • Wirkungsmessung und Darstellung von Wirkungen
  • Wirkungsorientierte Steuerung
(Video- Ausschnitt aus der Lehre)
M 13 Masterarbeit
In der Masterarbeit wird ein Thema des Sozialmanagements aus wissenschaftlicher Perspektive und mit wissenschaftlicher Methodik behandelt. Themen können sich auf allgemeine Managementtrends beziehen, auf allgemeine Themen des Sozialmanagements und der Sozialwirtschaft, oder auf sozialarbeiterische Themen mit Bezug zum Sozialmanagement. Dies kann durch systematische Literaturauswertung, durch empirische Ergebnisse oder durch Konzeptentwicklung (Anwendung auf konkrete Problemstellungen) erfolgen.

Beispiele für Themen finden Sie auf der Homepage (http://www.evhn.de/ms_sm_arbeiten.html) und in unserer Bibliothek.
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum