Back to top

Karl-Hermann Rechberg

Institut für Praxisforschung und Evaluation

Bisherige Themengebiete innerhalb der Praxisforschung: 

  • Hilfe für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen / Inklusion und Partizipation
  • Hilfe für Menschen speziell mit autistischer Diagnose
  • Hllfe für geflüchtete Menschen
  • Hilfe für Menschen in Wohnungslosigkeit
  • Jugendhilfe
  • Jugendbildung
  • Lebens- und Arbeitszufriedenheit
  • verschiedene Bereiche kirchlicher Arbeit (Gemeinde, Dekanat, Landeskirche, KDA, Jugendkirche)
  • Qualitative Sozialforschung
  • Quantitative Sozialforschung
  • Instrumententwicklung
  • Organisationsentwicklung im sozialen, kirchlichen und im Gesundheitsbereich
  • Gemeinwohlökonomie

 

Themengebiet innerhalb der Bildungsforschung: 

  • Lernen an historischen Orten zum Nationalsozialismus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zimmer
FI 5 - EG
E-Mail
kalle.rechberg [at] evhn.de
Vita

Seit 2009:    Als Sozialpädagoge für Beratungsarbeit und sexualpädagogische Präventionsarbeit in der Sexual- und Schwangerschaftsberatungsstelle der Stadtmission Nürnberg e.V.
Seit 2007:     Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Institut für Praxisforschung und Evaluation (IPE) an der Evangelischen Hochschule Nürnberg
2007-2009:    Leiter des Jugendcafés Treppenhaus Lounge im CVJM Nürnberg
2003-2008:    Studium an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg mit Abschluss Diplom-Sozialpädagoge 
2000-2002:    Gastronomisch-Theologischer Referent im Stadtteilprojekt "Kashu" in Karlsruhe
1996-2000:     Ausbildung am evangelischen theologisch/pädagogischen Seminar Unterweissach 
 

Publikationen: 

Rechberg, K. & König, J. (2017) Nähe und Distanz zwischen Arbeitnehmenden und Kirche. In: Rehm, J. (Hg.): Kirche und Arbeitnehmerfrage. Stuttgart. Kohlhammer, S. 37-132.

Rechberg, K. (2016): Wissenschaftstheoretische Vorüberlegungen. In: König, J. (Hg.): Praxisforschung in der Sozialen Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer, S. 20-28.

Rechberg, K. (2016): Narrative Interviews und Leitfadeninterviews. In: König, J. (Hg.): Praxisforschung in der Sozialen Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer, S. 117-144.

Rechberg, K. (2016): Qualitative Datenauswertung: Anwendungswissen. In: König, J. (Hg.): Praxisforschung in der Sozialen Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer, S. 257-274.

König, J. & Rechberg, K. (2016): Erklärende quantitative Verfahren. In: König, J. (Hg.): Praxisforschung in der Sozialen Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer, S. 164-170. 

König, J. & Rechberg, K. (2012): Kirche prüft sich selbst. In: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, 8/2012, S. 259-261.

Rechberg, K., Hinkl, P., König, J. & Maiwald, M. (2010): Subjektnahe Erfassung von Arbeits- und Lebenszufriedenheit bei Menschen mit Behinderung (S.A.L.Z.). In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 11/2010 (61. Jahrgang), S. 413-423.

Hinkl, P., Maiwald, M. & Rechberg, K. (2010): Neues Instrument für Befragungen. In: BeB Informationen, August 2010 (41), S. 8-9.

Rechberg, K. (2010). "Dann frag' mich doch!" - Methodologische Grundlegung und Entwicklung eines Instrumentariums zur subjektnahen Erhebung von Zufriedenheit von Menschen mit Behinderung. Regensburg: S. Roderer Verlag.