Back to top

News

Aktuelles

Vom Arbeitskreis „Diversity“ der EVHN initiiert läuft ein Prozess zur Umsetzung des Diversity-Gedankens an der Hochschule. Um die Studierenden mit einzubeziehen, wurde im Dezember 2019 über Stellwände an der Hochschule eine Befragung aller Studiengänge gemacht, wie sie den Umgang mit Vielfalt und Ungleichheit an der Hochschule einschätzen. Die Auswertung liegt nun vor.

Aktuelles

Als eine von vier Hochschulen in Bayern startet die EVHN den neuen Bachelorstudiengang Pflege (B.Sc., Bachelor of Science). Ziel ist es, mit akademisch qualifizierten Fachpersonen den wachsenden Qualitätsanforderungen in der Gesundheits- und Pflegeversorgung zu begegnen.

 

Studierende erwerben innerhalb von sieben Semestern eine Berufszulassung als Pflegefachfrau oder -mann sowie den ersten akademischen Grad. Der Studiengang beginnt erstmalig ab dem Wintersemester 2020/21 mit 50 Studienplätzen an der EVHN. Online-Bewerbungen sind bis 20.08.2020 möglich.

Aktuelles

Mit dem Wintersemester 2010/11 startete der duale Bachelorstudiengang Pflege (Pflege  Dual) an der EVHN mit 40 Studierenden.

 

Aktuelles

Die Glocken des altehrwürdigen Heilsbronner Münsters läuten. Die Schutzmasken angelegt, jetzt kommen die Absolventinnen und Absolventen des Vorbereitungsdienstes. Sie haben einen Bachelor an der EVHN im Studiengang Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit in der Tasche und die Anstellungsprüfung gerade gemeistert. Studiengangsleiter Prof. Dr. Jörg Lanckau schildert seine Eindrücke von der Einsegungsfeier am 17.07.2020 in Heilsbronn.

Aktuelles

„Aktuelle Themen aus der Kindheitspädagogik – Studierende fokussieren die Praxis“ war das Thema des virtuellen Fachtags am 3.7.2020 an der EVHN mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In acht digitalen Hop-on-Hop-off-Workshops informierten und diskutierten die Studierenden im Bachelorstudiengang Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual mit dem Fachpublikum.

Aktuelles

Prof. Dr. Dr. Karl Homann ist seit Jahrzehnten einer der führenden Intellektuellen zu Fragen einer ethisch verantwortbaren Wirtschaftsordnung. Der Studiengang Master Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen hat sich in diesem Semester mit Neuer Institutionenökonomik und Wirtschaftsphilosophie befasst. Zum Abschluss seiner Lehrveranstaltung ist es dem Lehrbeauftragten Hans-Martin Lein gelungen, Prof. Dr. Dr. Karl Homann am 27.07.2020 zu einer hochschulöffentlichen Online-Fragestunde zu den Kernpunkten seines Ansatzes der Wirtschaftsethik (Ordnungsethik) zu gewinnen.

Aktuelles

Persönlich & virtuell: Was sind die Inhalte im Studiengang? Wieviele Vorlesungen habe ich? Was sind die Voraussetzungen? Geht das auch berufsbegleitend? Und, und, und...?

 

Sie fragen - unsere Studiengangsleitungen antworten.

Zur Online-Beratung direkt mit den Studiengangsleiterinnen und -leitern gelangen Sie über einzelne "Zoom-Räume" für jeden Studiengang, in die Sie ganz einfach per Klick kommen. Sie müssen weder eine Software herunterladen noch sich bei Zoom registrieren oder ein Passwort verwenden.

Aktuelles

"Birgit Heinze und Marc Dittrich gehören zu den ersten Absolventen in Süddeutschland, die den Masterstudiengang ANP im Bereich Akutpflege erfolgreich abschlossen. Ihr zweijähriges Vollzeitstudium an der Evangelischen Hochschule Nürnberg und der O stbayerischen Technischen Hochschule Regensburg kombinierte pflegewissenschaftliche Inhalte mit Praxiseinsätzen und bereitete sie optimal auf ihre Tätigkeit als Pflegeexperten am UKR vor,"  so die Pressemitteilung des Universitätsklinikum Regensburg.

Aktuelles

Sechs Wochen an der Uni in Alicante, dann Lockdown. Zwei Studentinnen, die mit dem ERASMUS-Programm gefördert wurden, berichten über ihre Erfahrungen, die natürlich ganz anders liefen als geplant: „Wir, Lucia Styber (21 Jahre) und Corinna Gerlach (28 Jahre), studieren Sozialwirtschaft B.A. Unser Sommersemester 2020 wollten wir in Alicante, Spanien, verbringen. Dafür haben wir im letzten Jahr unsere Sprachkenntnisse aufgebessert, Nachmieter für unsere WG-Zimmer gesucht und dann Deutschland Mitte Januar verlassen.

Aktuelles

Durch die Corona-Pandemie fallen viele Möglichkeiten unserer Studierenden weg, ihr Studium (mit) zu finanzieren. So ist die Gastronomie eingeschränkt, Jobs auf Messen oder im Fitness-Studio, Nachhilfeunterricht und anderes mehr sind wochen- und monatelang nicht oder kaum möglich. Für einige der Studierenden der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) bedeutet das, dass ihr Studium in Gefahr ist. Ohne den Verdienst eines Nebenjobs können sie ihr Studium nicht finanzieren und müssen es daher womöglich abbrechen.