Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Liebe, Leib und Lust. Tabus und Tabubrüche in der Bildenden Kunst. Vortrag
20.01.2016 19:30

Bilder von Liebenden und ihren Leibern gab es schon in der Antike: Mann und Frau werden in ihrer ganzen Schönheit gezeigt. Erst durch das Christentum werden die nackten Tatsachen aus der Öffentlichkeit verbannt. Sexualität ohne eheliche Liebe gilt als Sünde. Doch zu Beginn der Neuzeit kommt es zum Tabubruch: Berühmte Maler wie Cranach und Dürer malen Menschen wieder nackt und wecken so begehrliche Blicke. Was damals noch skandalumwittert ist, wird in der ästhetischen Moderne zur Normalität. Was sagen Bilder von Liebe, Leib und Lust über ihre Maler, über ihre Betrachter und über ihre Zeit? Was zeigen sie? Was bleibt unsichtbar? Im Rahmen der Themenreihe "Wer je gelebt in Liebesarmen… Gefühle und Konflikte um die wichtigste Sache der Welt." Referent: Prof. Dr. Ralf Frisch, EVHN, 19.30 Uhr, eckstein

 Themenreihe
Wer je gelebt in Liebesarmen… Gefühle und Konflikte um die wichtigste Sache der Welt


Wer je gelebt in Liebesarmen,
Der kann im Leben nie verarmen;
Und müßt er sterben fern, allein,
Er fühlte noch die sel'ge Stunde,
Wo er gelebt an ihrem Munde,
Und noch im Tode ist sie sein

Nach Theodor Storms Gedicht gibt es nichts Wichtigeres als die Liebe. Denn wer liebt, ist bezogen auf einen, der ihm weder aus den Augen noch aus dem Sinn geht. Dies kann Glück oder Unglück bedeuten. Denn zur Liebe gehören zwei – und vielleicht ja auch Gottes Hilfe. Wenn die aber ausbleibt und es zur Scheidung kommt, stürzt dies Paare in tiefe Lebenskrisen. Warum ist Liebe so wichtig? Wie verändert sie sich im Lauf der Zeit, wie wenn unterschiedliche Kulturen aufeinander treffen? Welche Bilder von Liebe haben wir im Kopf – und im Museum? Und wie beeinflusst das Christentum dieses Gefühl?

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Zeit Mittwoch, 20.01.2015, 19.30 Uhr
Ort eckstein - Gemeindesaal - Raum 1.01
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
U1 - Haltestelle Lorenzkirche Busline 36 - Haltestelle Burgstraße

  Veranstaltungsort:
siehe bitte linke Spalte
,

Zurück zur Veranstaltungsliste