Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Aktuelle Veranstaltungen


16.03.2017 - 27.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Fotoausstellung: „EinBlick – Obdachlosigkeit“ - Studierendenprojekt
„In einer Stadt wie Nürnberg ist Obdachlosigkeit ein immer präsentes, aber auch oft verdrängtes Thema. Wir nehmen Matratzenlager unter Brücken oder Personen mit Schlafsäcken in Hauseingängen wahr aber blenden diese Situationen schnell wieder aus. Wir sehen es – und sehen es doch nicht! Gewinnen Sie durch die Fotos und Gesprächszitate Einblicke in die Wirklichkeit von Obdachlosigkeit. In vielen von uns bestehen Unsicherheiten. Wir grenzen uns in unserem Inneren von den obdachlosen Menschen ab, wobei sich ein genaueres Hinsehen im jeden Fall lohnt, da hinter all diesen Personen bewegende Lebensgeschichten stecken und Lebensereignisse, vor denen keiner per se verschont bleibt. Herzliche Einladung selbst zu sehen, zu lesen und sich inspirieren zu lassen.“ Die Fotoausstellung ist  bis Ende Juni im 3.Stock der Hochschule zu sehen, montags bis samstags 8 bis 18 Uhr.
08.05.2017 - 01.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
EVHN-Orientierungskurse für geflüchtete Menschen - guidance course with relevant information about studying in Germany
Neue Termine: Die EVHN bietet im Wintersemester 2016/17 und im Sommersemester 2017 mehrere Kurse zur Orientierung im Studium für geflüchtete Menschen an. Der dritte Kurs findet vom 20.03.2017 bis 13.04.2017 statt, der vierte vom 8.05.2017 bis 01.06.2017 (vorläufige Planung). Flüchtlinge, die in ihren Ursprungsländern bereits studiert haben oder eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, werden informiert, wie Hochschule, Bildung und Berufsausbildung in Deutschland funktionieren. Voraussetzung für die Teilnahme: gültiger Aufenthaltsstatus, Sprachkenntnisse Deutsch (Niveau B1).

18.05.2017 - 19.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege: Pilotschulungen für Mitarbeitende in Unternehmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege von Angehörigen
"Es gibt immer mehr Menschen in Bayern, die Angehörige pflegen und gleichzeitig mitten im Beruf stehen. Das ist eine große Herausforderung! Helfen können dabei betriebliche 'Pflegelotsen'." (Melanie Huml, MdL, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, 2016)
Die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) hat den Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, in Pilotschulungen Betriebliche Pflegelosten auszubilden. Im Anschluss daran erstellt die EVHN ein Handbuch für die bayernweite Ausbildung von Betrieblichen Pflegelosten. Unternehmen und interessierte Mitarbeitende werden eingeladen an den kostenlosen Pilotschulungen teilzunehmen und durch ihre Mitwirkung das sinnvolle Projekt voranzubringen.
21.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Die Welt ist aus den sozialen Fugen - Vortrag ž
Ein soziologischer Blick auf die Entwicklung sozialer Ungleichheitsverhältnisse: Seit Jahren wird über zunehmende soziale Ungleichheit in und zwischen Gesellschaften, prekäre Lebenslagen und Exklusionstendenzen diskutiert. Die Soziologie beobachtet eine Welt, die zumindest auf den ersten Blick tatsächlich aus den (sozialen) Fugen gerät: zunehmende soziale Ungleichheiten führen zu einer nachlassenden Akzeptanz gesellschaftlicher Verteilungsprinzipien. Auf Basis vorhandener Befunde zur empirischen Situation sollen einige der bereits sichtbar werdenden gesellschaftlichen Folgen herausgearbeitet und diskutiert werden. Referent Prof. Dr. Michael Bayer, EVHN, 19.30 Uhr, eckstein Raum E.01, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg
22.06.2017 - 23.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Wahrheit am Krankenbett - Eine interprofessionelle Fortbildung zu Aufklärungsgesprächen mit schwer Kranken
Die Übermittlung einer schlechten Nachricht, z.B. einer Diagnose über eine chronische oder lebensbegrenzende Erkrankung, ist eine häufige ärztliche Aufgabe. Aus der Perspektive von Patientinnen und Patienten stellt sich Aufklärung häufig als Prozess dar, an dem neben Ärztinnen und Ärzten auch professionell Pflegende sowie Vertreter weiterer Professionen im stationären und ambulanten Sektor beteiligt sind. Die Kommunikation und Abstimmung zwischen verschiedenen Berufsgruppen unterstützt eine patientenorientierte Aufklärung.
30.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Leider schon ausgebucht - KinderUni für Schulklassen: „Nachhaltige Entwicklung – Was tun, damit unsere Erde nicht kaputtgeht?"
Auf der Erde wird es immer wärmer. Das Eis am Nord- und am Südpol schmilzt. Die Meeresspiegel steigen. Inseln verschwinden, Die Wüsten werden immer größer. Die Menschen, die dort leben, müssen fliehen. Heute so handeln, dass die Menschen von morgen alle dieselben Chancen auf ein gesundes, glückliches, gerechtes und friedliches Zusammenleben haben – nicht nur wir. Das ist der Kerngedanke von Nachhaltigkeit. Damit das funktioniert, müssen wir wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der Umwelt verbinden. Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist Bildung sehr wichtig. Denn alle Menschen können zu Nachhaltigkeit beitragen – wenn sie wissen, was das bedeutet und wie wir danach handeln. Nur, wenn möglichst viele Menschen mitmachen, gelingt eine nachhaltige Entwicklung. In einer kurzen Vorlesung und in Workshops suchen wir gemeinsam nach Antworten und Lösungen auf Fragen wie: Was kann ich tun, um Energie zu sparen und so die Umwelt zu schonen? Wie können die Nahrungsmittel auf dieser Erde anders verteilt werden, dass nicht hier Lebensmittel weggeworfen werden und in anderen Ländern Menschen vor Hunger sterben? Wo kaufe ich Kleidung, ohne Ausbeutung und Kinderarbeit in Asien und Afrika zu unterstützen? 9.30 - 13 Uhr, nur für Schulklassen, 2. bis 5. Jahrgangsstufe, mit Anmeldung - leider schon ausgebucht
17.07.2017 - 18.07.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
Authentisch besser reden - ein Rhetoriktraining in Kooperation mit dem Diakonie.Kolleg
Reden gehört zu Ihrem Beruf. Freuen Sie sich darauf, reden zu dürfen? Kennen Sie das gute Gefühl, das sich einstellt, wenn Sie Andere mit der Kraft einer überzeu-genden Rede in den Bann ziehen? Oder ist Ihnen bange, wenn Sie reden müssen? Haben Sie womöglich verunsichernde Erfahrungen mit Ihren rhetorischen Fähigkeiten gemacht?
Wenn Sie sich persönlichkeitsorientiert und authentisch rhetorisch weiterentwickeln möchten, dann ist dieses zweitägige Rhetoriktraining die richtige Wahl für Sie. Sie werden herausfinden, was für eine Rednerpersönlichkeit Sie sind.
Druckversion