Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Förderpreise für herausragende Abschlussarbeiten verliehen
12.11.2015

Die Stadtmission Nürnberg und das Diakonische Werk Bayern haben am 11. November 2015 gemeinsam in einer Festveranstaltung ihre jährlichen Förderpreise für Bachelor- und Master-Arbeiten der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN) verliehen. Die beiden herausragende Arbeiten wurden mit insgesamt 2.500 Euro ausgezeichnet. Die Abschlussarbeiten beschäftigten sich mit der Begleitung von Paaren nach positivem pränataldiagnostischem Befund (Down Syndrom) und mit der Evaluierung der Kursqualität in einer heilpädagogischen Einrichtung aus Sicht der Kursteilnehmer.



 Foto (v.l.n.r.): Jutta Jäger, EVHN,  Wolfgang Tereick, theologischer Vorstand der Stadtmission Nürnberg, Preisträgerin Tamara, Ortner, Prof. Dr. Joachim König, EVHN, Preisträgerin Amelie Kannengießer, Michael Bammessel, Präsident Diakonisches Werk Bayern, Prof. Dr. Karl Titze, EVHN.


Die Preisträgerinnen 

Diakonisches Werk Bayern e.V.
Tamara Ortner, B.A. (Studiengang Soziale Arbeit)
"Unter besonderen Umständen" Begleitung von Paaren nach positivem pränataldiagnostischem Befund (Down Syndrom)
dotiert mit 1500 Euro
Betreuerin: Jutta Jäger M.A,, Zweitkorrektor: Prof. Dr. Joachim König


Stadtmission Nürnberg e.V.
Amelie Kannengießer M.S.M.  (Master Sozialmanagement)
Evaluierung der Kursqualität des TIP-Programms am Heilpädagogischen Centrum Augustinum (HPCA, München) aus der Perspektive der KursteilnehmerInnen
dotiert mit 1000 Euro
Betreuer: Prof. Dr. Karl Titze, Zweitkorrektor: Prof. Dr. Joachim König



Herzlichen Glückwunsch!

Die ausgezeichneten Arbeiten können in der Bibliothek der EVHN eingesehen werden.



< Zurück zur Nachrichten Liste