Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Herzlich willkommen an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg



Nachrichten

Aktuelles
Wunschzettel - Ökumenische Weihnachtsaktion
mehr dazu
 

Adventsschmuck, der nicht nur bunt ist, sondern einigen Menschen richtig Freude macht, hängt im Foyer der EVHN: Auf Kärtchen stehen Dinge des täglichen Bedarfs, die für Menschen gesammelt werden, denen es am Nötigsten fehlt, zum Beispiel Duschgel, Bettwäsche, warme Socken, eine Packung Kaffee, etc. Jeder, der ein Geschenk besorgt, kann einem Menschen, dem es am Nötigsten fehlt, eine Weihnachtsfreude machen. Die Farbe der Kärtchen steht für eine Institution in Nürnberg oder der Region: Rot für die Wärmestube, Gelb für die Straßenambulanz, Blau für die Obdachlosenpensionen, Grün für die Flüchtlingsberatung der Stadtmission, Orange für die Erstaufnahmeeinrichtung für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge der Diakonie. Die Geschenke haben einen Wert zwischen 5 und 10 Euro. Ihr Geschenk geben Sie bitte bis 15.12.2016 in der Bibliothek der EVHN ab.

Aktuelles
Bewerbung für die konsekutiven Master: Wirtschaftswissenschaften / Bildungswissenschaften
mehr dazu
 
Noch bis 30.11.2016 können sich Studieninteressierte für den  konsekutiven Master Angewandte Bildungswissenschaften bewerben, bis 15.12.2016 ist die Bewerbungsfrist für den konsekutiven Master Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen. Zulassungsbedingungen, Informationen zum Studiengang sowie den Bewerberleitfaden finden Studieninteressierte  hier. Start der Studiengänge, die auch berufsbegleitend studiert werden können, ist am 15. März 2017.
Aktuelles
Entrepreneurship in Hickory - 11. - 24.11. 2016. Austausch-Vereinbarung unterzeichnet
mehr dazu
 
Zum zweiten Mal nehmen Studierende aus den Studiengängen Sozialwirtschaft, Master Sozialmanagement und Master Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen an Veranstaltungen der Global Entrepreneurship Week an unserer Partnerhochschule - der Lenoir Rhyne University in Hickory /North Carolina - teil. Zwei Studierende aus dem Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen, Felix Gronau und Aram Azimi, nahmen an einem "Pitch" (Ideenwettbewerb mit Kurzpräsentationen von Geschäftsmodellen) im Bereich Social Entrepreneurship teil. Bei dem Besuch wurde auch die Kooperationsvereinbarung zum Studierendenaustausch zwischen der EVHN und der Lenoir Rhyne University unterzeichnet. Diese ermöglicht einen Austausch
von Studierenden - jeweils Studium an der Partnerhochschule für ein Semester.
Weitere Nachrichten
Veranstaltungen

02.12.2016 - 30.06.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
EVHN-Orientierungskurse für geflüchtete Menschen - guidance course with relevant information about studying in Germany
Neue Termine
Die EVHN bietet im Wintersemester 2016/17 und im Sommersemester 2017 mehrere Kurse zur Orientierung im Studium für geflüchtete Menschen an.  Der zweite Kurs findet vom 9.1. bis 2.2.2017 (Achtung: Neuer Starttermin!) statt. Weitere Termine sind in Planung. Flüchtlinge, die in ihren Ursprungsländern bereits studiert haben oder eine Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, werden informiert, wie Hochschule, Bildung und Berufsausbildung in Deutschland funktionieren. Voraussetzung für die Teilnahme: gültiger Aufenthaltsstatus, Sprachkenntnisse Deutsch (Niveau B1).

14.12.2016  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Amerika nach der Wahl. Kann die Spaltung der Nation überwunden werden?

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe: Nationalismus und Demokratie. Von der weltweiten Sehnsucht nach einfachen Lösungen
Bei keiner Präsidentenwahl waren die USA so gespalten wie diesmal. Mit Hillary Clinton und Donald Trump standen sich zwei Kandidaten gegenüber, die eine Richtungsentscheidung erzwangen: Während sie in demokratischer Tradition für Weltoffenheit kämpfte und außenpolitisch den Ausgleich suchte, propagierte er rechtspopulistisch „America first“, forderte Einreiseverbote für Muslime, Schutzzölle gegen Waren aus China und versprach, die Vereinigten Staaten zu alter Stärke zurückzuführen. Wird es gelingen, Gräben zwischen beiden Lagern wieder zu schließen? Was bedeutet es politisch für die einzige Weltmacht, wenn sie in Grundpositionen nicht (mehr?) zusammensteht? 
Referent: Prof. Dr. Andreas Falke, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts Nürnberg, International Studies der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 19.30 Uhr

11.01.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Ent(?)-Politisierte Jugend? Engagement für eine weltoffene Welt
Diskussion im Rahmen der Vortragsreihe: Nationalismus und Demokratie. Von der weltweiten Sehnsucht nach einfachen Lösungen
Untersuchungen zeigen: Der jungen Generation ist es wichtig, das eigene Leben in Beruf, Liebe und Freizeit zu optimieren. Dafür werden Zeit und Geld investiert. Zugleich entsteht der Eindruck: Politik hat für junge Erwachsene keine Priorität. Doch ist es wirklich so? Was zeigen die neuesten Studien zu politischen Einstellungen und Wahlverhalten der Jugend? Wie verändern Internet und neue soziale Medien die Partizipation junger Erwachsener am politischen Prozess? Welche kreativen Formen politischen Engagements entstehen in der aktuellen Situation neu? Referentinnen: Diakonin Ilona Schuhmacher, Referentin für Jugendpolitik bei der Evangelischen Jugend in Bayern und Regina Renner M.A. Politikwissenschaftlerin, Pädagogin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre der Universität Würzburg, 19.30 Uhr
Weitere Veranstaltungen