Evangelische Hochschule Nürnberg | www.evhn.de

Herzlich willkommen an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg



Nachrichten

Aktuelles
Soziale Einrichtungen im „Ruhrpott“ - Studienfahrt
mehr dazu
 
Bei einer Studienfahrt ins Ruhrgebiet besuchten Studierende im vierten Semester des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit das Haus der Generationen des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Bochum e.V. Im Zentrum des Besuches stand der Klang-Raum – ein Erlebnisraum für Menschen mit Beeinträchtigungen, in dem spezifische Klangobjekte als musikalisches Erfahrungsfeld für die Sinne, zum Hören, Sehen, Mitmachen, Experimentieren und Erleben einladen. Dort konnten die Studierenden verschiedene Instrumente selbst testen und miteinander in eine musikalische Kommunikation treten. Höhepunkt des Besuches war die Hospitation in einem musiktherapeutischen Betreuungsangebot für Menschen im fortgeschrittenen Stadium der Demenz.
Gruppenbild Studienfahrt
Aktuelles
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge besuchen die EVHN
mehr dazu
 
15 geflüchtete junge Menschen aus Syrien, Afghanistan, Irak und Tunesien, die von der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e.V. betreut werden, besuchten am 15. Juli 2016 die Hochschule . Die Jugendlichen erfuhren, was eigentlich eine Hochschule für angewandte Wissenschaften im Unterschied zu einer Universität ist und dass es in der Hochschulbibliothek sehr viel mehr als "nur" Bücher gibt. Oder was man mitbringen muss, um an einer Hochschule studieren zu können. Außerordentlich interessiert zeigte sich die Gruppe, wie interkulturelles Lernen und Lehren an der Hochschule stattfindet. Außerdem erfuhren die Besucher, was Sozialarbeiter in Deutschland sonst noch so machen können, wenn sie nicht gerade Flüchtlinge betreuen.
Aktuelles
Breites Themenspektrum: 3. Forum Forschung - Entwicklung - Transfer
mehr dazu
 
Am 7. Juli 2016 fand an der EVHN das dritte Forum „Forschung – Entwicklung – Transfer“ statt. Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten die offene Veranstaltung für Lehrende, Mitarbeitende, Studierende und für die interessierte Öffentlichkeit und diskutierten Beiträge aus laufenden und abgeschlossenen Forschungsprojekten. Die Themen und Referentinnen und Referenten: Prof. Dr. Ralf Frisch sprach über „500 Jahre nach der Reformation – hat die evangelische Kirche eine Zukunft?“. Prof. Dr. Klaus Schellberg folgte mit einem Vortrag zur „Behindertenrechtskonvention konkret – Entwicklung von teilhabe- und personenzentrierten Hilfesystemen in der Eingliederungshilfe.“ „In go(l)d we trust – zur Faszination des Mediums Geld“ war das Thema von Prof. Dr. Andrea Nickel-Schwäbisch. Prof. Dr. Markus Schaer stellte sein Forschungsprojekt „Ansteckungspotential von Konfliktverhalten in Familien - Implikationen für die Beratung“ vor. Und Prof. Dr. Hildegund Sünderhauf erläuterte abschließend „Das Wechselmodell – von der Forschung in die Praxis.“ Alle Vorträge finden Sie auf unserem Video-Kanal.
Weitere Nachrichten
Veranstaltungen

23.06.2016 - 25.07.2016  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Du sprichst mich an! Künstlerinnen und Künstler antworten auf bildnerische Gestaltungen von Menschen mit Behinderung. Ausstellung
Menschen mit Behinderung gestalten Bilder. Künstlerinnen und Künstler wählen eines aus und stellen als Antwort darauf ein Kunstwerk her. In der Ausstellung „Du sprichst mich an!“ werden 23 dieser Kunstbegegnungen paarweise präsentiert. Bei Regens Wagner Zell in Hilpoltstein, wo hörgeschädigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit zusätzlichen Beeinträchtigungen begleitet werden, können alle ihre Kommunikation leben und entwickeln. Kommunikation ist auch das zentrale Thema des Kunstprojekts. „Du sprichst mich an!“ - eine Ausstellung, die nicht nur Kunstwerke zueinander führen wird, sondern auch Menschen mit und ohne Behinderung. Die Ausstellung ist bis 25. Juli 2016 zu sehen, montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr (Eingang Bärenschanzstr. 4).

PDF-Datei zum Download
Einladung Ausstellungseröffnung Flyer
23.09.2016 - 20.05.2017  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Achtung neuer Beginn! Neu überarbeitet ab 23. September 2016: Zertifikatslehrgang "Mediation in sozialen Beziehungen"
Mediation in sozialen Beziehungen (insbesondere Familie und Arbeitswelt) 
Mediation ist eine moderne und zugleich sehr traditionelle Art der Konfliktvermittlung in Familien, Personengesellschaften, Organisationen und Einrichtungen im öffentlichen Bereich. Der interdisziplinäre Ansatz der Mediation betont die Eigenverantwortlichkeit der am Konflikt Beteiligten. Ziel der Mediation ist die konstruktive, einvernehmliche und eigenverantwortliche Beilegung von Konflikten durch die Beteiligten selbst, unter Beachtung ihrer unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse.
28.09.2016  Kalender Eintrag
mehr dazu
 
Informationstag für Schülerinnen und Schüler und Studieninteressierte
Abi und dann? Ausbildung und Studium? Schon im Berufsleben und studieren? Alles möglich. Am Mittwoch, 28. September 2016,  bringen wir Licht in den Studiengang-Dschungel und erleichtern Ihnen die Entscheidung für den richtigen Studiengang. Über diese Studiengänge informieren Lehrende und Studierende: Soziale Arbeit, Sozialwirtschaft, Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit, Diakonik, Pflege Dual, Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual und Heilpädagogik sowie über akademische Entwicklungswege in der Pflege. 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

PDF-Datei zum Download
Programm und Uhrzeiten Schülerinfotag 2016
Weitere Veranstaltungen