Fachtag Die Zukunft der hochschulischen Pflegeausbildung in Bayern
05.04.2019 08:30

Veranstalter sind die Katholische Stiftungshochschule München, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und die Evangelische Hochschule Nürnberg. Derzeit vollziehen sich tiefgreifende Veränderungen im Gesundheits- und Pflegewesen, die mit zunehmend höheren Anforderungen an die Qualifizierung der Gesundheitsberufe verbunden sind. Dies trifft auch für den Pflegeberuf zu. So hat sich der Wissenschaftsrat in seinen „Empfehlungen zur hochschulischen Qualifikation für das Gesundheitswesen“ für die Pflege von einer Akademisierungsrate von 10 bis 20 Prozent ausgesprochen (Wissenschaftsrat 2012). Im Juli 2017 wurde das Pflegeberufsgesetz (PflBG) verabschiedet. Ergänzend dazu hat der Bundesrat am 21.09.2018 die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) gebilligt. Mit dem PflBG werden die unionsrechtlichen Vorgaben der Richtlinie 2005/36/EG in deutsches Recht umgesetzt. Über diese Veränderungen im Pflegeberufegesetz möchten die drei Hochschulen informieren. Im Fokus steht, wie die hochschulische Pflegeausbildung an den beteiligten Hochschulen umgesetzt wird und welche Konsequenzen eine hochschulische Pflegeausbildung für die Praxis, insbesondere die bisherigen Kooperationspartner hat.

(Foto: AdobeStock Rob)

 Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.  Programm siehe bitte Flyer (pdf)
Anmeldung über
www.eveeno.com/fachtag-hochschulische-pflegeausbildung






Veranstaltungsort:
Evangelische Hochschule Nürnberg
Eingang Roonstraße 27, 90429 Nürnberg

Zurück zur Veranstaltungsliste
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum