Voneinander lernen – Gemeinsam genießen und 17 Kilo Erdbeeren
18.09.2017

Studentisches Projekt stärkt Miteinander der Generationen: In Kooperation mit dem genossenschaftlichen Nürnberger Wohnprojekt andersWohnen eG luden Mitte Juni drei Studierende der Sozialen Arbeit im 6. Semester im Rahmen des Studienschwerpunktes Soziale Gerontologie zu einem generationenübergreifenden Projekt „Voneinander lernen – Gemeinsam genießen“ ein: Zur Hauptzeit der Erdbeersaison kamen Kinder und erwachsene Bewohnerinnen und Bewohner der andersWohnen zusammen, um gemeinsam zwei informative und fröhliche Tage rund um „die Erdbeere“ miteinander zu verbringen. Die zwei Tage boten Gelegenheit, einander zu begegnen, die Beziehung der Bewohnerinnen und Bewohner untereinander zu stärken und ein Vertrauensverhältnis für zukünftige Unternehmungen zu schaffen. 

Am ersten Tag standen zunächst das gegenseitige Kennenlernen und die Einstimmung auf das Thema auf dem Programm. Am folgenden Tag konnten die Teilnehmenden dann bei einem Ausflug zum nahegelegenen Erdbeerfeld in Rückersdorf zusammen die reifen Früchte pflücken. Insgesamt wurden 17 Kilo geerntet! Diese wurden anschließend nach zuvor ausgewählten Rezepten verarbeitet. So konnten zum Abschluss des Projektes Erdbeerkuchen, -marmelade, -shake und –tiramisu mit viel Genuss und in heiterer Atmosphäre gemeinsam verspeist werden.

Das Nürnberger Wohnprojekt andersWohnen eG ist in Deutschland einzigartigen, da aufgrund der genossenschaftlichen Satzung nur Seniorinnen und Senioren sowie Alleinerziehende mit ihren Kindern dort wohnen dürfen.





Text und Foto: Jana Heinlein
 



< Zurück zur Nachrichten Liste
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum