Universität des „Dritten Alters“ an der Partner-Hochschule im polnischen Koszalin
17.05.2017

Die Erasmus-Partnerschaft der Evangelischen Hochschule Nürnberg mit der staatlichen Hochschule in Koszalin (PWSZ), Polen, schreitet voran. Vom 8. bis 11. Mai 2017 besuchte Prof. Dr. Helene Ignatzi die Staatliche Hochschule in Koszalin. Auf dem Programm standen Lehrveranstaltungen mit gerontologischen Fragestellungen. So wurden Studierende der Pflege-Studiengänge für den Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz sensibilisiert und in die Techniken der Integrativen Validation eingeführt. Die Seniorenstudierenden der Universität des „Dritten Alters“ konnten im Rahmen eines Fachvortrags einen Einblick in die Lebenssituation und Beschäftigungsbedingungen polnischer Frauen bekommen, die in der häuslichen Pflege in Deutschland tätig sind – ein für Koszalin und Polen wie auch für Deutschland aktuelles gesellschaftliches und sozialpolitisches Thema vor dem Hintergrund der Überalterung der Gesellschaft und der sinkenden Pflegepotentiale.

Darüber hinaus fand ein fachlicher Austausch mit Lehrenden statt, bei dem die weiteren Schritte der Zusammenarbeit besprochen und festgelegt werden konnten, sowohl im Kontext Lehre, als auch bezogen auf mögliche gemeinsame Forschungsprojekte.



Text: Prof. Dr. Helene Ignatzi



< Zurück zur Nachrichten Liste
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum