Unsere Bachelor-Studiengänge
Als Spezialisten im sozialen, gesundheitlich-pflegerischen und pädagogischen Bereich bieten wir insgesamt elf Bachelor-Studiengänge an.

Der Bachelor "Gesundheits- und Pflegemanagement"  qualifiziert Pflegepersonal für Führungsaufgaben qualifiziert. Der Bachelor-Studiengang  "Gesundheits- und Pflegepädagogik" bildet Pflegepersonal für Schulungsaufgaben im Gesundheits- und Pflegesektor aus. Der Studiengang Pflege Dual verknüpft die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in mit einem Bachelorstudium Pflege und der berufsbegleitende Studiengang Health: Angewandte Pflegewissenschaften qualifiziert die Absolventen u.a. zur Übernahme komplexer Steuerungs- und Koordinierungsaufgaben im interdisziplinären Feld der direkten Patientenversorgung.

Der Studiengang "Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit" qualifiziert u.a. für Religionsunterricht an Grund- und Haupschulen sowie gemeindepädagogische Aufgaben. 

Bei den sozialwissenschaftlichen Studiengängen wird neben dem Bachelor-Abschluss "Soziale Arbeit" auch der Bachelor "Sozialwirtschaft" angeboten, der den Schwerpunkt stärker auf betriebswirtschaftliche Aspekte setzt. Das duale Bachelor-Studium Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Dual verbindet ein akademisches Studium mit einer beruflichen Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in an einer der kooperierenden Fachakademien für Sozialpädagogik. Der Bachelor "Heilpädagogik Dual" verbindet ein akademisches Studium mit einer beruflichen Ausbildung an der Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg  


Internationale Standards

An der Evangelischen Hochschule  werden alle Studiengänge als Bachelor-Studiengänge angeboten. 

Der Bachelor ist der Abschlussgrad eines grundständigen Studiengangs. Mit den Bachelorstudiengängen soll es Studierenden möglich sein, nach einer relativ kurzen Studienzeit (in der Regel sechs Semester) einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zu erlangen, der gleichzeitig die Möglichkeit zu einer sofortigen oder an eine Berufsphase anschließenden Weiterqualifizierung bietet.

Mit diesem Schritt haben wir auf die Internationalisierung des Bildungswesens reagiert, um den ausländischen Studierenden einen leichteren Wechsel an unsere Hochschule zu ermöglichen und den eigenen Studierenden das Studium im Ausland zu erleichtern.

Ermöglicht wird dies durch ein spezielles Leistungspunktsystem, das European Credit Transfer System(ECTS). Mit diesem System kann das Studium modular aufgebaut werden und damit eine auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenen flexiblen Studienstruktur angeboten werden.
Druckversion
Evangelische Hochschule Nürnberg  |  Bärenschanzstraße 4, 90429 Nürnberg
Datenschutz Impressum